Armstrong schließt Standort Münster
Ende einer Industrie-Ära nach fast 60 Jahren

Münster -

Es ist das Ende einer Ära: Bis in die 1960er Jahre reicht die Geschichte des Unternehmens Armstrong in Münster zurück. Viele Jahre war der Hersteller von Deckenelementen durchaus erfolgreich. Doch weil zu wenig investiert wurde, schließt das Werk mit 230 Mitarbeitern zum Jahresende. Von Joel Hunold
Dienstag, 29.12.2020, 19:30 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 29.12.2020, 19:30 Uhr
Jahrzehntelang wurden bei Armstrong
Jahrzehntelang wurden bei Armstrong Foto: Joel Hunold
Ende Oktober hat der Deckenplattenhersteller Armstrong in Münster seine Produktion eingestellt. Am 27. November ist die letzte Mineralfaserplatte vom Band gelaufen – eine Spezialanfertigung, die bisher alleine am münsterischen Standort mit den hier stehenden Maschinen produziert werden konnte.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7743854?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7743854?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Nachrichten-Ticker