Interview mit Denkmalpflegerin Sigrid Karli­czek
„Eine Stadt muss ihre Geschichte erzählen“

Münster -

Münster hat viele schöne Bauten – so wie das Schloss, das Rüschhaus oder den Erbdrostenhof. Im Interview erklärt Sigrid Karli­czek, Leiterin des Ortskuratoriums Münster der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, warum es wichtig ist, Altes zu erhalten, und warum das nicht nur für Schlösser und Kirchen gilt.
Samstag, 02.01.2021, 11:00 Uhr
Veröffentlicht: Samstag, 02.01.2021, 11:00 Uhr
Sigrid Karliczek vor dem Erbdrostenhof: Der barocke Bau wurde mit Mitteln der Stiftung Denkmalschutz saniert.
Sigrid Karliczek vor dem Erbdrostenhof: Der barocke Bau wurde mit Mitteln der Stiftung Denkmalschutz saniert. Foto: Oliver Werner
Münster hat viel zu bieten, wenn es um schöne alte Bauten geht – so wie das Schloss, das Rüschhaus oder den Erbdrostenhof, für dessen Erhalt sich Sigrid Karli­czek auch schon starkgemacht hat. Seit zehn Jahren leitet sie das Ortskuratorium der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7747901?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7747901?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Nachrichten-Ticker