Vorfall im Dezember
Disziplinarverfahren gegen Polizisten nach Verstoß gegen Corona-Regeln

Münster -

Nachbarn meldeten im Dezember eine nächtliche Ruhestörung – Verursacher waren Polizisten, die von einem mehrtägigen Einsatz zurückgekehrt waren. Drei Polizisten sollen zudem gegen Corona-Auflagen verstoßen haben. Das hat für sie jetzt ein Nachspiel.

Mittwoch, 13.01.2021, 08:00 Uhr
Vorfall im Dezember: Disziplinarverfahren gegen Polizisten nach Verstoß gegen Corona-Regeln
Foto: dpa (Symbolbild)

Beim Polizeipräsidium Münster sind drei Disziplinarverfahren gegen Beamte der Spezialkräfte eingeleitet worden. Hintergrund ist ein Einsatz, der sich Anfang Dezember zugetragen hatte. Damals wurde die Polizei zu einer nächtlichen Ruhestörung an der Weseler Straße gerufen – ausgerechnet zu den Unterkünften der Kollegen.

Dort hielt sich die kleine Gruppe nach der Rückkehr von einem mehrtägigen Einsatz offenbar nicht an die gültige Corona-Schutzverordnung , was ihnen nun neben den Disziplinarverfahren auch eine Anzeige wegen Verstoßes gegen diese Verordnung einbrachte.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7763042?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Nachrichten-Ticker