Corona-Pandemie
Ein weiterer Corona-Todesfall in Münster

Münster -

In Münster ist erneut eine Person im Zusammenhang mit dem Coronavirus gestorben. Die Zahl der Todesfälle erhöht sich damit auf 74. Insgesamt gelten derzeit 588 Münsteranerinnen und Münsteraner als infiziert. 

Freitag, 15.01.2021, 14:12 Uhr aktualisiert: 15.01.2021, 21:23 Uhr
Corona-Pandemie: Ein weiterer Corona-Todesfall in Münster
Symbolbild Foto: dpa

Mit einem erneuten Corona-Todesfall erhöht sich die Zahl der in Münster an oder mit dem Coronavirus gestorbenen Personen auf 74. Aktuelle gelten insgesamt 588 Münsteranerinnen und Münsteraner als mit dem Coronavirus infiziert. Die Gesamtzahl der Fälle erhöht sich auf 4872, davon gelten 4210 als wieder genesen. Die Sieben-Tage-Inzidenz ist im Vergleich zum Vortag (80) auf 72,3 gesunken. 

In den münsterischen Krankenhäusern werden aktuell 86 Covid-19-Patienten behandelt, 17 davon intensivmedizinisch. Zwölf Patienten müssen beatmet werden. Nach Angaben der Stadt befinden sich zurzeit 550 Personen in Münster in Quarantäne. 

4997 Menschen sind bereits geimpft

4997 Menschen haben dem aktuellen Impfbericht der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) zufolge in Münster bereits die erste Impfung gegen COVID-19 erhalten. Darunter sind 2230 Bewohner von Pflegeeinrichtungen (45 Prozent), 2767 Mitarbeiter derselben wurden geimpft (55 Prozent).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7768071?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Nachrichten-Ticker