Digitales Beratungsangebot vom 25. bis 29. Januar
Infowoche zu Berufskollegs

Münster -

Welches Berufskolleg ist das Richtige? Diese Entscheidung zu Treffen ist in der Corona-Pandemie und ohne Tage der offenen Türen nicht gerade leichter geworden. Die städtischen Berufskollegs beraten deshalb in einer digitalen Woche.

Donnerstag, 21.01.2021, 11:00 Uhr
Digitales Beratungsangebot vom 25. bis 29. Januar: Infowoche zu Berufskollegs
Foto: dpa (Symbolbild)

Die sechs städtischen Berufskollegs in Münster bieten eine digitalen Beratungswoche von Montag (25. Januar) bis zum 29. Januar an. Am letzten Tag ist es auch möglich, sich über „Schüler Online“ anzumelden.

  • Das Ludwig-Erhard-Berufskolleg ist ein Berufskolleg mit kaufmännischem Schwerpunkt. Es werden Bildungsmöglichkeiten vom mittleren Schulabschluss über das Fachabitur (auch mit integrierter Berufsausbildung) bis zum Vollabitur angeboten. Die Schule bietet telefonische und videogestützte Beratung durch die Abteilungsleitungen an (Terminvereinbarung unter (97 40 50). Am 6. Februar ist in der Zeit von 10 bis 12 Uhr eine Video­informationsveranstaltung geplant. Der Link für die Einwahl wird auf der Homepage veröffentlicht.
  • Das Adolph-Kolping-Berufskolleg hat ein Angebot in den Bereichen Gestaltung, Design und Technik, Druck- und Medientechnik, Farbtechnik, Raumgestaltung, Oberflächentechnik, Lebensmittelgewerbe, Hotel- und Gastgewerbe sowie Berufliche Grundbildung. Die Schullaufbahnberatung ist telefonisch (4 82 47 34) erreichbar. Die E-Mail-Adressen der Ansprechpartner sind auf der Homepage hinterlegt.
  •  Das Hansa-Berufskolleg ist eine Schule der Sekundarstufe II mit dem Schwerpunkt Wirtschaft und Verwaltung. Das Angebot richtet sich an Schüler, die im kommenden Sommer die Schulen der Sekundarstufe I verlassen und weiterführende Abschlüsse sowie kaufmännische Kenntnisse in einem vollzeitschulischen Bildungsgang erwerben wollen. Die Bildungsgänge bieten individuelle Beratung an (Termine: 60 80 90, E-Mail: info@hansa-berufskolleg.de). Eine digitale Informationsveranstaltung wird am 3. Februar von 16 bis 18 Uhr angeboten.
  • Das Wilhelm-Emmanuel-von-Ketteler-Berufskolleg hat ein umfangreiches Angebot in Bau- und Holztechnik, Agrarwirtschaft und Kraftfahrzeugtechnik. Etwa die Höhere Berufsfachschule Bau- und Holztechnik, die Fachoberschule Agrarwirtschaft, Bautechnik und Fahrzeugtechnik, die Fachschule Bautechnik sowie die Berufsfachschule KFZ-Technik.
  • Das Hans-Böckler-Berufskolleg ist ein naturwissenschaftlich-technisch ausgerichtetes Berufskolleg mit Angeboten in den Profilbereichen Chemietechnik, Elektrotechnik, Informationstechnik und Metalltechnik. Im Bereich des beruflichen Gymnasiums wird zusätzlich eine Profilbildung in Mathematik angeboten. Die Koordinatoren (siehe Homepage) und die Verwaltung (9 50 92 40) beantworten Fragen.
  • Das Anne-Frank-Berufskolleg hat seinen Schwerpunkt im Sozial- und Gesundheitswesen sowie im Ernährungs- und Versorgungsmanagement. Als eine der größten sozialpädagogischen Ausbildungsstätten in NRW ermöglicht das Kolleg Abschlüsse in allen sozialpädagogischen Berufen. Darüber hinaus können alle allgemeinbildenden Schulabschlüsse erworben werden, vom Hauptschulabschluss bis zum Abitur im Beruflichen Gymnasium. Neben den Berufsabschlüssen werden in allen anderen Bildungsgängen berufliche Kenntnisse vermittelt.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7775998?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Nachrichten-Ticker