Polizei erstattet Strafanzeige
Handy verloren und geortet: 71-Jährige unterschlägt Fundstück

Münster -

Die Ortungsfunktion hat am Donnerstag dafür gesorgt, dass eine 77-jährige Münsteranerin ihr verlorenes Smartphone zurückbekommen konnte. Eine 71-Jährige hatte das Gerät mitgenommen - und es der Polizei zunächst verheimlicht.

Freitag, 22.01.2021, 15:00 Uhr
Polizei erstattet Strafanzeige: Handy verloren und geortet: 71-Jährige unterschlägt Fundstück
Foto: dpa (Symbolbild)

Eine 77-jährige Münsteranerin hat am Donnerstagmorgen gegen 11 Uhr ihr Smartphone an der Wichernstraße verloren. Ihr Sohn konnte das Handy auf einem Gehöft in Nienberge orten - und informierte sofort die Polizei.

Beamte befragten Bauarbeiter, Angestellte und Bewohner auf dem Gehöft, wie es in einer Mitteilung heißt. Nachdem auch eine 71-Jährige befragt wurde und versicherte nichts von einem Smartphone zu wissen, verließ sie das Gehöft in Richtung eines Waldstücks. Auch die Ortungsfunktion des Smartphones habe eine Bewegung in dieselbe Richtung angezeigt.

Die Beamten stoppten die 71-Jährige, die das Smartphone aus ihren Taschen holte und den Polizisten übergab. Die Beamten stellten es sicher und gaben es dem Sohn der 77-Jährigen zurück. Die Münsteranerin erwartet eine Strafanzeige wegen Unterschlagung.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7779215?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Nachrichten-Ticker