Thermoflieger über Münster
Nächtlicher Lärm für gutes Klima

Münster -

Um 180 Quadratkilometer Stadtfläche in Streifen von 240 Metern Breite zu überfliegen, braucht ein Propellerflugzeug drei Flüge von je zweieinhalb bis drei Stunden. Es kann einem schon den nächtlichen Schlaf rauben, wenn die Flughöhe nur 500 Meter beträgt. Wie gut, dass diese Flüge wenigstens einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Von Lukas Speckmann
Mittwoch, 03.02.2021, 08:00 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 03.02.2021, 08:00 Uhr
Münster bei Nacht – aufgenommen aus dem Cockpit des Thermofliegers.
Münster bei Nacht – aufgenommen aus dem Cockpit des Thermofliegers. Foto: Miramap BV

Mitten in der Nacht klingelt bei Dr. André Wolf das Telefon. Der Anrufer? Ein Münsteraner – der sich über den Fluglärm beschwert. Wann das Ganze denn bitteschön beendet sei . . .?

André Wolf kann den Ärger nachvollziehen: „Lärmbelästigung ließ sich leider nicht vermeiden“, sagt der Leiter der Stabsstelle „Smart City Münster“ im Planungsamt. So ein Propellerflugzeug macht Krach, bei einer Flughöhe von nur 500 Metern erst recht. Zu gern hätte Wolf die Öffentlichkeit über den nächtlichen Einsatz des Thermofliegers ausgiebig vorab informiert und um Verständnis gebeten, wie er sagt. Aber er musste improvisieren.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7797040?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7797040?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Nachrichten-Ticker