Thomas Kollmann regt Doppelspitze an
In der SPD werden die Karten neu gemischt

Münster -

Die Wahl des neuen Fraktionsvorsitzenden der SPD ist auf dem 1. März vertagt worden. Wohl nicht nur, um eine zusätzliche Präsenzveranstaltung zu vermeiden. Thomas Kollmann hat sein Interesse am Fraktionsvorsitz bekundet und überdies die Möglichkeit einer Doppelspitze ins Spiel gebracht. Von Klaus Baumeister
Dienstag, 23.02.2021, 09:00 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 23.02.2021, 09:00 Uhr
Thomas Kollmann (l.) und Marius Herwig
Thomas Kollmann (l.) und Marius Herwig
Laut Terminplan wollte die SPD-Ratsfraktion eigentlich am Montagabend eine(n) neue(n) Vorsitzende(n) wählen.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7832987?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7832987?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Nachrichten-Ticker