Bund Deutscher Architekten
Martin Behet neuer Vorsitzender des BDA

Der Bund Deutscher Architekten Münster/Münsterland hat einen neuen Vorsitzenden: Martin Behet löst Peter Bastian ab.

Sonntag, 07.03.2021, 21:00 Uhr
Wollen den Wert guter Architektur und guten Städtebaus verankern: der neue Vorstand des BDA Münster/Münsterland mit (v.l.) Christian Pohl, Oliver Silge, Martin Behet, Meinhard Neuhaus und Markus Lampe.
Wollen den Wert guter Architektur und guten Städtebaus verankern: der neue Vorstand des BDA Münster/Münsterland mit (v.l.) Christian Pohl, Oliver Silge, Martin Behet, Meinhard Neuhaus und Markus Lampe. Foto: Markus Bomholt

Die Regionalgruppe Münster/Münsterland des Bundes Deutscher Architekten ( BDA ) hat einen neuen Vorstand gewählt. Der münsterische Architekt Martin Behet („behet bondzio lin architekten“) führt die etwa 100 Mitglieder umfassende Regionalgruppe für die nächsten drei Jahre. Neben Behet wählte die Mitgliederversammlung Meinhard Neuhaus (Bock Neuhaus Partner, Coesfeld) zum zweiten Vorsitzenden sowie Markus Lampe (Wolters Partner, Coesfeld) und Oliver Silge („leistungsphase.architekturbüro“, Nordkirchen) zu Beisitzern. Der Münsteraner Wilhelm Walterscheid bleibt Schatzmeister, Christian Pohl („hehnpohl architektur“, Münster) Geschäftsführer. „Der BDA möchte den Wert guter Architektur und guten Städtebaus im Bewusstsein der Menschen im Münsterland festigen“, so Behet zum selbst gesetzten Ziel. Zum Programm werden Vortragsreihen und Ausstellungen sowie Projekte zu aktuellen Themen stehen. Auch bei wichtigen Debatten, die das Bauen betreffen, sieht sich der neue Vorstand in der Pflicht. Peter Bastian, Andreas Heupel und Roland Bondzio sind nach Ablauf der maximal sechsjährigen Amtszeit aus dem Vorstand ausgeschieden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7855022?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Nachrichten-Ticker