Training nur am Bildschirm
Freiwillige Feuerwehr darf sich seit einem Jahr nicht zu Übungen treffen

Münster -

Die Freiwillige Feuerwehr muss eigentlich für ihre rettenden Einsätze üben – aber es ist seit einem Jahr nicht mehr möglich. Das Coronavirus fordert auch hier seinen Tribut. Von Helmut P. Etzkorn
Freitag, 19.03.2021, 09:00 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 19.03.2021, 09:00 Uhr
Auch die jährlichen Leistungsnachweise (Bild), bei denen alle münsterischen Löschzüge ihr Können in einer Übung mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden unter Beweis stellen müssen, fallen der Corona-Pandemie zum Opfer. Die Ausbildung findet überwiegend digital statt.
Auch die jährlichen Leistungsnachweise (Bild), bei denen alle münsterischen Löschzüge ihr Können in einer Übung mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden unter Beweis stellen müssen, fallen der Corona-Pandemie zum Opfer. Die Ausbildung findet überwiegend digital statt. Foto: hpe
Corona bremst auch die 20 Löschzüge der Freiwilligen Feuerwehr in Münster aus. Seit fast einem Jahr sind keine normalen Übungsabende mehr möglich, die stadtweiten Leistungsnachweise fallen aus, auch das für dieses Jahr geplante Jubiläum „150 Jahre Feuerwehr Münster“ ist auf Eis geleget.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7874035?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7874035?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Nachrichten-Ticker