Lehrer-Beschwerden bei Bezirksregierung
Corona-Testpflicht an Schulen sorgt für Kontroverse

Münster -

Die Testpflicht für Schülerschaft und Lehrkräfte ist weiter ein großes Thema. Bei der Bezirksregierung Münster gibt es viele Nachfragen und Beschwerden. Mit der genauen Zahl tut sich die Behörde aber schwer. Von Dirk Anger
Mittwoch, 21.04.2021, 07:00 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 21.04.2021, 07:00 Uhr
Die Testpflicht an Schulen, hier ein Symbolbild, sorgt auch in Münster weiter für Gesprächsstoff. Wie viele Beschwerden von Lehrern es dagegen gibt, kann die Bezirksregierung angeblich nicht sagen.
Die Testpflicht an Schulen, hier ein Symbolbild, sorgt auch in Münster weiter für Gesprächsstoff. Wie viele Beschwerden von Lehrern es dagegen gibt, kann die Bezirksregierung angeblich nicht sagen. Foto: dpa
Seit dieser Woche müssen die Lehrkräfte an den Schulen die Durchführung der Corona-Selbsttests von Schülerinnen und Schülern organisieren und überwachen. Das stößt bekanntermaßen nicht nur auf Zustimmung bei den Lehrerinnen und Lehrern . Doch wie viele Beschwerden von deren Seite gegen diese Regelung im Raum stehen, darüber gibt es nach Angaben der Bezirksregierung Münster „keine belastbaren Daten“.
https://event.wn.de/news/705/consume/10/2/7926698?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
https://event.wn.de/news/705/consume/10/1/7926698?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Nachrichten-Ticker