Betreiber wollen Anfang Mai starten
Neue Gastromeile am Hauptbahnhof

Münster -

Cocktails statt Rotlicht, Restaurant statt Wettbüro: Zwischen Hauptbahnhof und Wolbecker Straße hat sich die Häuserzeile in eine schicke Gastromeile verwandelt. Im Mai wollen die ersten Gastronomen loslegen. Von Martin Kalitschke
Donnerstag, 22.04.2021, 18:45 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 22.04.2021, 18:45 Uhr
Investor Andreas Deilmann (r.) hat hinter dem Hauptbahnhof mehrere Immobilien gekauft und saniert. Unter anderem wird hier bald eine Cocktailbar (l.) ihre Pforten öffnen.
Sie füllen die neue Gastromeile mit Leben (v.l. im Uhrzeigersinn): Timo Dunse („Balthazar“), Barsam Ashrafi und Mehdi Ramezani („Munchiiiz“), Investor Andreas Deilmann, Mahut Yürgüc und Nadin Tastekin („Kebapland“) und Atalan Sinan („Foodbrother“). Foto: Martin Kalitschke
Die Rotlichtbar ist umgezogen, die Schnellimbisse haben ihre Pforten geschlossen, das Wettbüro ist verschwunden: Nach einjähriger Umbauzeit hat sich die Häuserzeile zwischen dem Nordausgang des Hauptbahnhofs und der Wolbecker Straße in eine schicke Gastromeile verwandelt.
https://event.wn.de/news/705/consume/10/2/7930610?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
https://event.wn.de/news/705/consume/10/1/7930610?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Nachrichten-Ticker