Entwarnung
Keine Evakuierung an der Loddenheide notwendig

Münster -

Der Verdacht hat sich nicht bestätigt: Im Bereich Eulerstraße/Loddenheide wurde ein Blindgänger vermutet. Am frühen Mittag gab die Feuerwehr Entwarnung.

Mittwoch, 05.05.2021, 11:40 Uhr aktualisiert: 05.05.2021, 11:42 Uhr
Entwarnung: Keine Evakuierung an der Loddenheide notwendig
Der Blindgängerverdacht in der Loddenheide entpuppte sich als bereits detonierte Bombe. Foto: Matthias Ahlke

Bezüglich der am Mittwochmorgen begonnene Suche nach einem möglichen Blindgänger auf  einer Grünfläche im Bereich Eulerstraße / Loddenheide hat die Feuerwehr am Mittag Entwarnung gegeben. Es handele sich um einen sogenannten Bodendetonierer. Die Bombe sei also in den Boden eingedrungen und dort schließlich explodiert. Daher habe es an der Stelle keine Kraterbildung gegeben, erklärte Feuerwehr-Sprecher Jörg Rosenkranz.

Weitere Maßnahmen wie eine Evakuierung seien daher nicht notwendig, der Bombenschrott sei bereits geborgen. Bei der Bombe hatte es sich um eine 125-Kilogramm-Fliegerbombe gehandelt, also eine eher kleinere Bombe im Vergleich zu den in Münster deutlich häufiger gefundenen 250- oder sogar 500-Kologramm-Fliegerbomben.

Am Donnerstag wird ein weiterer Verdachtspunkt in Handorf untersucht.

https://event.wn.de/news/705/consume/10/2/7942972?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Nachrichten-Ticker