AaSeerenaden 2017
Brillux lässt die Räder leuchten

Am Samstag, 1. Juli, und vom 14. bis 16. Juli bei den AaSeerenaden heißt es wieder: Ran an die Speichen! Die von Brillux initiierte Aktion für mehr Verkehrssicherheit in Münster findet in der Zeit von 10 bis 18 Uhr am 1. Juli und von 12 bis 18 Uhr am 14., 15. und 16. Juli statt. Brillux Mitarbeiter rüsten an einem Aktionsstand am Aasee vor dem Restaurant Il Divino an der Annette-Allee 1 Fahrräder mit Speichenreflektoren aus, damit diese im Dunkeln besser gesehen werden.

Freitag, 30.06.2017, 15:06 Uhr

25 000 Sets mit Speichenreflektoren stellt Brillux zur Verfügung. 20 000 Fahrräder leuchten bereits. Bei den AaSeerenaden ist Brillux erneut mit einem Aktionsstand vertreten.
25 000 Sets mit Speichenreflektoren stellt Brillux zur Verfügung. 20 000 Fahrräder leuchten bereits. Bei den AaSeerenaden ist Brillux erneut mit einem Aktionsstand vertreten. Foto: Brillux

Die beliebte Aktion gibt es bereits zum vierten Mal in Münster. Insgesamt 25 000 Komplettsets der nach der Straßenverkehrszulassungsordnung (StVZO) zertifizierten Büchel Sekuclip Speichenreflektoren stellt Brillux zur Verfügung. Rund 20 000 davon wurden bereits angebracht. Die Aktion ist für Interessierte kostenlos; Spenden sind willkommen und kommen den Projekten des Sozialdienstes katholischer Frauen e. V. zugute.

Um die Sichtbarkeit von Fahrradfahrern im Straßenverkehr zu erhöhen, haben sich Speichenreflektoren bewährt. Sie reflektieren das Scheinwerferlicht bis zu 160 Meter und damit etwa doppelt so weit wie herkömmliche Kunststoff-Reflektoren. Die silbernen Speichenstäbchen werden auf die Fahrradspeichen geklippt, sind nach StVZO zugelassen und gelten als moderne Alternative zu den klassischen gelben „Katzenaugen“, da sie für 360-Grad°-Sichtbarkeit sorgen. Fahrradfahrer sind somit auch beim Abbiegen früher sichtbar. Es werden pro Fahrrad an alle Speichen insgesamt 72 Speichenreflektoren angebracht, was die Kontur des Fahrrades für Autofahrer sofort erkennbar macht. Brillux engagiert sich mit vielfältigen Projekten für die Verkehrssicherheit in Münster. 2014 hatte das Familienunternehmen zum 125. Jubiläum insgesamt 170 Spiegel gegen den toten Winkel gespendet. Sie wurden an vielbefahrenen Kreuzungen montiert und helfen, Fahrradfahrer für abbiegende Fahrzeuge sichtbarer zu machen. Zudem ist Brillux Hauptsponsor der Schulanfänger-Aktion „Münster sieht gelb“ des Lokalsenders Antenne Münster. Aktionen wie „Gelbe Käppis“ und Denk- und Dankzettel für Autofahrer helfen, den Schulweg für die Kinder sicherer zu machen. Auch die Initiative „Ran an die Speichen“ soll die Sicherheit auf Münsters Straßen weiter erhöhen. Ziel ist es, 25.000 Fahrräder in Münster mit Speichenreflektoren auszustatten, damit diese von Autofahrern eher gesehen werden.

Peter König , geschäftsführender Gesellschafter von Brillux: „Aktionen zur Verkehrssicherheit in Münster sind für uns eine Herzensangelegenheit. Wir freuen uns, dass 350 Brillux Mitarbeiter die Aktion gemeinsam unterstützen und sich dafür einsetzen, die Sicherheit auf Münsters Straßen weiter zu erhöhen.“ Auch künftig möchte sich Brillux für die Verkehrssicherheit in Münster engagieren und weitere Aktionen realisieren. So werden zum Beispiel die Präventionstage der Verkehrswacht Münster sowie Aktionen der Polizei Münster zur Verkehrssicherheit an Schulen unterstützt.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4969837?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F647484%2F
1100 vertrauliche Mails mitgelesen
Das Auslesen des Passwortes machte es möglich, sich Zugriff auf das Mailkonto des Greveners zu verschaffen. Der Täter soll pikanterweise ein Familienmitglied sein.
Nachrichten-Ticker