Aaseerenaden
„AaSeerenaden“: 1000 Regenschirme für den Fall des Regenfalls

Münster - Die „AaSeerenaden“ an diesem Wochenende gehen beim Wetter auf Nummer sicher. Das Partnerunternehmen „StartMusic“ hat 1000 Regenschirme an die Aaseeterrassen gebracht für den Fall, dass die freundliche Wettervorhersage von einigen Regentropfen widerlegt werden sollte. Erwartet werden am Freitag-, Samstag- und Sonntagabend mehrere Tausend Besucher. Der Eintritt zu allen Konzerten ist frei.

Freitag, 15.07.2011, 11:07 Uhr

Professor Dr. Bernd Rolfes aus Münster und die Klaus Lage Band eröffnen heute Abend um 20 Uhr Deutschlands einziges Open-Air-Crossover-Festival. Sie proben bereits seit Anfang der Woche in der Aasee-Tiefgarage an der Annette-Allee „Elton John’s Greatest Hits“. Unter der Leitung von „AaSeerenaden“-Intendant Professor Peter von Wienhardt verbindet das Musikfest verschiedene Richtungen und Stile der Musik – von der Klassik bis zur populären Unterhaltung.

Am Samstag- und Sonntagabend stehen Orchester aus Münster und Enschede auf der Seebühne. „The Netherlands Symphony Orchestra” führt Beethovens Neunte Sinfonie („Freude, schöner Götterfunken“) auf. Die „AaSeerenaden 2011“ enden am Sonntagabend um 22.30 Uhr mit einem spektakulären musikalischen Feuerwerk über dem Aasee . Eine Essener Spezialfirma hat dafür im Wasser einen Ponton errichtet.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/648261?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F647484%2F
Spielen sonntags verboten
Der Schulhof der ehemaligen Josefsschule an der Hammer Straße: Hier, ist, wie auf allen Schulhöfen städtischer Schulen, das Spielen am Sonntag verboten.
Nachrichten-Ticker