Do., 07.09.2017

Einklang-Philharmonie beschließt die Saison im Jovel Glücksgefühle eines warmen Sommers

Johanna Pichlmair

Münster - Mit der vierten und letzten „Sinfonischen Welle 2017“ kehrt die „Einklang-Philharmonie für Alle“ in die legendäre Jovel Music Hall am Albersloher Weg zurück, die sie bereits 2016 als klingenden Spielort für Münsters Klassik-Welt entdeckt hatte: Am 17. September (Sonntag) um 18 Uhr soll ein spätsommerliches Programm mit besonderen romantischen Facetten die zahlreichen Einklang-Fans erfreuen.

Do., 07.09.2017

Tag des Offenen Denkmals im Münsterland Wo die Mächtigen prächtig wohnten

Der imposante Drostenhof in Wolbeck: Als früherer Amtssitz zugleich ein Symbol für Pracht und Macht vergangener Jahrhunderte. Landeskonservator Dr. Holger Mertens lädt aber auch dazu ein, die Arbeit der Denkmalpfleger im Landeshaus in Münster kennenzulernen.

Münsterland - Seit 24 Jahren ist der zweite September-Sonntag der Tag des Offenen Denkmals. Auch diesmal wieder werden Tausende Kulturfreunde historische Bauten besuchen. Wir sprachen mit dem Landeskonservator Dr. Holger Mertens über die Bedeutung der Denkmalpflege heute künftige Herausforderungen. Von unseremRedaktionsmitgliedJohannes Loy


Do., 07.09.2017

Galerie König zeigt „Die Schanze“ Vielfältige Verständigung

Fotografie, Bildhauerei, Malerei: Die Schanze zeigt eine breite Vielfalt rund um das Thema „Verständigung“ – hier Fotos von Ilse Wecker, Holzskulpturen von Andreas Laugesen und Gemälde von Miriam (kl. Bild).

Münster - „Verständigung“ braucht Raum. Nicht nur im Zwischenmenschlichen. Auch die gleichnamige Ausstellung der „Schanze“ kann Platz vertragen. Und den bekommt sie. Dass sich die höchst unterschiedlichen künstlerischen Positionen der Freien Künstlergemeinschaft nicht gegenseitig ins Gehege kommen, dafür sorgen die 400 Quadratmeter großen Räume der Galerie König. Von Gerhard H. Kock


Mi., 06.09.2017

Produzentinnengalerie SO-66 zeigt „Schlossgeflüster“ von Gisela Schäper Fotos werden Szenen für Geschichten

„Der unsichtbare Gast“ heißt diese Fotografie von Gisela Schäper.

Münster - Ihre Motive findet Gisela Schäper auf alten Dachböden, in vergessenen Kellern und an anderen verwunschenen Orten. Sie erlaubt dem Betrachter mit ihren Foto-Stillleben ungewohnte Einblicke, auch in historische Bauwerke wie alte Burgen und Schlösser im Münsterland.


Mi., 06.09.2017

Ungewöhnliches Konzertprogramm packend musiziert Mit gleißenden Klangfarben

Das Sinfonieorchester Münster gab sein erstes Konzert unter der Leitung des neuen Generalmusikdirektors Golo Berg. Solistin am Flügel war Anna Vinnitskaya.

Münster - Hell war’s am Dienstag beim ersten Sinfoniekonzert der neuen Saison im Theater Münster. Nicht nur wegen der rundum erneuerten Lampions oben an der Decke. Von unseremMitarbeiterChristoph Schulte im Walde


Di., 05.09.2017

Wolfgang-Borchert-Theater zeigt „Die Schroffensteins“ auf Russisch und Deutsch Wo die Sprache versagt . . .

Kleists Romeo und Julia: Ottokar (Arsenij Kudria) und Agnes (Alice Zikeli)

Münster - Selbst der kleine Prinz von Antoine de Saint-Exupéry weiß es: „Sprache ist die Quelle für Missverständnisse.“ Menschliche Kommunikation? Ein einziges Scheitern. Und Heinrich von Kleist ist kein Optimist, was die Verständigung unter Menschen angeht. Erst recht nicht, wenn Worte im Spiel sind. Das zeigt der deutsche Dramatiker schon in seinem allerersten Stück auf drastische Weise. Von Gerhard H. Kock


Di., 05.09.2017

Vorverkaufsstart am 16. September Die „Storno“-Termine sind jetzt online

Das Storno-Trio (v.l.): Harald Funke, Thomas Philipzen und Jochen Rüther liefern mit „Storno“ einen Mix aus Analyse, Komik und Musik.

Münster - Das Jahresendzeit-Kabarett „Storno – Die Abrechnung“ von Harald Funke, Thomas Philipzen und Jochen Rüther ist für viele Menschen in Westfalen aus der dunkleren Jahreszeit nicht mehr wegzudenken. Die Premiere ist am 27. November im Landeshaus in Münster. Am 16. September beginnt der Vorverkauf.


Di., 05.09.2017

Theater X zeigt in der Meerwiese „Circus der Einsamkeit“ Ein besonderes Vergnügen

Das Theater X präsentiert sein neuestes Stück im Theater in der Meerwiese.

Münster - Das generationsübergreifende Ensemble von Theater X hat ein neues Stück erarbeitet, das am 8. September im Theater in der Meerwiese seine Uraufführung erleben wird: „Circus der Einsamkeit“ – eine theatralische Attraktion in zwei Teilen.


Di., 05.09.2017

Kultur Vorverkaufsstarts

Zu nachfolgenden Zeiten startet der Vorverkauf für die Auftritte in Münster:


Mo., 04.09.2017

Oscar Tuazon schafft mit einem Beton-Bauwerk am Kanal einen Treffpunkt Fußbodenheizung im Niemandsland

Inmitten einer Brachfläche am Kanal steht das seltsame Beton-Bauwerk, das Oscar Tuazon als wärmespendenden Ort für jedermann gebaut hat.

Münster - Ist das Teil der Anfang oder das Ende einer Tiefbau-Maßnahme? Soll hier etwas gebaut werden, oder wurde es von den Bauarbeitern vergessen? Ein abgelegtes technisches Bauwerk? Von Gerhard H. Kock


Mo., 04.09.2017

Orgelkonzert von Holger Gehring in St. Lamberti Tastenkünstler ohne spieltechnische Grenzen

Holger Gehring spielte in St. Lamberti.

Münster - Der große Ferruccio Busoni nannte ihn einst den „Gotiker von Chicago“: Wilhelm Middelschulte, 1863 in der Nähe von Unna geboren, 1891 der Liebe wegen nach Chicago gezogen. „Gotiker“ wohl deshalb, weil Middelschulte sich nach allen Regeln der Kunst mit der Kontrapunktik auskannte – am Sonntag nachvollziehbar beim Orgelkonzert mit Holger Gehring in St. Lamberti. Von Chr. Schulte im Walde


Mo., 04.09.2017

Marie Séférian sang zum Abschluss der Gartenakademie Verträumt in der Kühle

Das Marie-Séférian-Quartett im Kleingarten

Münster - „Das ist der Höhepunkt heute“, kommentierte Wilm Weppelmann diese Sonntagabendveranstaltung. Von Maria Conlan


So., 03.09.2017

Gintersdorfer/Klaßen und ihr Skulptur-Projekt im Pumpenhaus Jeden Tag eine neue Probe

Mit Performances im Pumpenhaus wird das Publikum täglich (außer montags) amüsiert und provoziert.

Münster - Sie wollen das Leben ins Theater transportieren – und das Theater ins Leben. So steht es auf einem der Aushänge im Pumpenhaus zum Projekt von Monika Gintersdorfer und Knut Klaßen, und so haben die Künstler auch ihren Beitrag für die Skulptur-Projekte konzipiert. Von Mareike Katerkamp


So., 03.09.2017

Vorpremiere Münsterischer Filmemacher stellt seinen Film „The End of Meat“ vor

Szene aus „The End of Meat“

Münster - Der münsterische Filmemacher Marc Pierschel stellt seinen neuen Film „The End of Meat“ vor. Die Dokumentation wagt den Blick in eine Zukunft ohne Fleisch sowie deren Auswirkungen auf Umwelt, Tiere und uns selbst.


Sa., 02.09.2017

Das lebendige Skulptur-Projekt von Xavier Le Roy sucht und findet seine Betrachter Im Moment steht die Zeit still

Mitten in der Stadt: Auf der Stubengasse kann sich aus dem Moment heraus ein skulpturales Erlebnis ereignen.

Münster - Es ist das Gegenteil von Museum. Und trotzdem Kunst. Also perfekt für die Skulptur-Projekte. Von Gerhard H. Kock


Fr., 01.09.2017

Giora Feidman auf Gut Havichhorst in Sudmühle Beatles innig interpretiert

Westfälisches Ambiente für Giora Feidman und das Rastrelli Cello Quartett

Münster - Auch mit über 80 Jahren ist die Ausstrahlung des charismatischen Giora Feidman ungebrochen, seine musikalische Neugierde überrascht selbst eingefleischte Fans. Von Axel Engels


Fr., 01.09.2017

Golo Bergs erstes Sinfoniekonzert Programm: Prokofiew und Schostakowitsch

Anna Vinnitskaya

Münster - Münsters neuer Generalmusikdirektor Golo Berg stellt sich im Großen Haus erstmals dem münsterischen Publikum vor.


Fr., 01.09.2017

Skulptur-Projekte 2017 sind kein „Plastik-Festival“ Kunst-Spiel ohne Grenzen

Wo ist die Skulptur? Eine klassische Plastik ist Ayse Erkmens Steg jedenfalls nicht.. .

Münster - Es könnte so einfach sein: Alle zehn Jahre lädt man ein paar Dutzend Künstler ein und lässt sie Skulpturen in der Stadt aufstellen, die man dann gut drei Monate lang umsonst und draußen betrachten kann. Ein fröhlich-buntes Freilicht-Museum, dessen Exponate im Herbst wieder verschwinden – es sei denn, die Stadt beschließt ihren Kauf. Ein hübscher Sommerspaß. Von unseremRedaktionsmitgliedHarald Suerland


Fr., 01.09.2017

Atelieretage „Hafenstraße 64“ im Haus der Niederlande Die kreative Etage

Die Ateliers „Hafenstraße 64“ stellen zum ersten Mal gemeinsam aus. Die Premieren-Ausstellung wurde gestern Abend im Krameramtshaus eröffnet, und Atelierhund Peppa (l.) ist immer dabei.

Münster - Etagen in einem Bürohaus stehen nicht im Verdacht, Hort schöpferischer Geister zu sein. Das ist an der Hafenstraße 64 anders. Von Gerhard H. Kock


Do., 31.08.2017

Wolfgang-Borchert-Theater lädt zu „Schroffenstein“-Kostprobe Eine Familienschlacht in zwei Sprachen

Proben für die „Schroffensteins“: Jannike Schubert und Meinhard Zanger

Münster - Zur Einstimmung auf die Premiere des Schauspiels „Die Schroffensteins – eine Familienschlacht“ von Heinrich von Kleist lädt das Borchert-Theater zu einer Kostprobe ein.


Do., 31.08.2017

Performance am Skulptur-Projekt Tanz zwischen Laster und Moore

Johanna Klapproth an der Rothenburg

Münster - „Benz meets Moore“ heißt eine tänzerische Performance zum Thema fragil und stark.


Do., 31.08.2017

Saisonbeginn im Theater Münster „Ein bisschen wagemutiger“

Dr. Ulrich Peters, der gestern seine Mitarbeiter im Kleinen Haus begrüßte, freut sich auf die Spielzeit und über seine größte Besucherzahl in der vergangenen Saison.

Münster - Die Marke von 200 000 Besuchern hat das Theater Münster zuletzt zweimal überschritten. So soll es auch in der neuen Spielzeit weitergehen. Vieles ist neu am Theater, das jetzt 40 neue Mitarbeiter begrüßte. Unter ihnen der neue Generalmusikdirektor Golo Berg.


Do., 31.08.2017

Stadtheimatbund zeigt in seiner Torhaus-Galerie die „Demmings“ Mit Pinsel, Stift und Linse

Familiäres Künstler-Trio: Sophia, Hannes und Bettina Demming (v.l.) zeigen im Torhäuschen eine Auswahl ihres künstlerischen Schaffens in den Bereichen Fotografie, Dichtung und Malerei. Das Vater Demming auch zeichnen kann, zeigt seine Konferenz-Bestie (kl. Bild).

Münster - Wenn die Muse in einer Familie Küsse verteilt, dann beschenkt sie meist alle. Das war wohl auch bei den Demmings so. Von Gerhard H. Kock


Mi., 30.08.2017

Literaturzeitschrift „Am Erker“ 40 Jahre ehrenamtlich geführt So alt wie die Skulptur-Projekte

Ein Foto aus „Jugendjahren“: Joachim Feldmann (l.) und Michael Kofort produzieren seit vier Jahrzehnten die Literaturzeitschrift „Am Erker“.

Münster - 40 Jahre ehrenamtliches Engagement – da denkt man an Jubilare in Schützenbruderschaften, Frauengemeinschaften oder Sportvereinen. Auf die Jubilare Joachim Feldmann und Michael Kofort trifft all das nicht zu. Von Klaus Baumeister


Mi., 30.08.2017

Ausstellung „hbf – 2017“ zeigt in der Sparkassenfiliale Videos Künstler filmen das Bahnhofsviertel

„Yes Goodbye“ heißt der Film von Nikola Gördes und Stella Rossié.

Münster - Das Kunstprojekt im Bahnhofsviertel „hbf – häuser / bilder / fenster“ will im Jahr der Skulptur-Projekte den Stadtraum nicht mit zusätzlichen skulpturalen Installationen und Projekten bespielen.


1201 - 1225 von 1507 Beiträgen