Fr., 08.05.2020

Früherer NRW-Landesarchivpräsident Wilfried Reininghaus ist 70 Westfalens Geschichte im Blick

Prof. Dr. Wilfried Reininghaus

Münster/Bösensell - Bodenständiger Westfale, akribischer Historiker: Prof. Dr. Wilfried Reininghaus wirkte viele Jahre als erster Präsident des neuen Landesarchivs NRW. Jetzt hat der aus Schwerte stammende Wissenschaftler, der in Bösensell lebt, sein 70. Lebensjahr vollendet. Von Johannes Loy, loy/pd

Fr., 08.05.2020

Tilman Rademachers Buchsommelier-Trilogie Schmeckt nach Zitrone

Tilman Rademachers Buchsommelier-Trilogie: Schmeckt nach Zitrone

Was Tilman Rademacher über Dichter sagt, gilt für ihn selbst besonders: „Seine Seelennabelschau ist selten fad / und seltener noch öde. / Dichter, stolzer Pfau, hab Dank! / Denkst für uns dich blöde.“ Von Gerhard H. Kock


Fr., 08.05.2020

Petra Haufschild verlässt nach 45 Jahren das Landesmuseum Erbsensuppe mit Lebkuchen

Petra Haufschild an ihrem Arbeitsplatz im LWL-Museum für Kunst und Kultur, dass den sie im nächsten Monat Richtung Ruhestand verlassen wird. Auf Wunsch von Skulptur-Projekte-Gründer Kasper König hat der Berliner Maler Marcus Weber eine Zeichnung für die langjährige und verdiente Freundin der Kunst geschaffen.

Münster - Seit 1975 ist der Landschaftsverband Westfalen-Lippe ihr Arbeitgeber – unglaubliche 45 Jahre. Und Petra Haufschild ist im LWL-Museum eine Institution. Bei ihrer letzten Station während der zweijährigen Ausbildung gab ihr jemand den Tipp, dass im Museum eine Stelle frei wird. Vorher war sie noch nie in einem Museum gewesen. Jetzt geht Haufschild in den Ruhestand.


Mi., 06.05.2020

Nach der Wiedereröffnung des Landesmuseums Erste Sonderausstellung mit Norbert Tadeusz

Das Gemälde vom Palio in Siena aus dem Jahr 1995 trägt den Titel „Cavalli 3“.

Münster - Kaum ist das Museum für Kunst und Kultur wieder offen, schon zeigt es eine spektakuläre Sonderausstellung. Man kann sie aber erst am Wochenende besuchen. Von Harald Suerland


Mo., 04.05.2020

Museen des Landschaftsverbandes sind mit Hygieneauflagen wieder geöffnet Mit Mundschutz zu August Macke

Das Westfälische Landesmuseum in Münster

Münster - Endlich wieder in eine Ausstellung: Unter strengen Auflagen an Hygiene und Gesundheitsschutz dürfen die Museen wieder Besucher empfangen. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe erläutert, wie das funktioniert Von Harald Suerland


Do., 30.04.2020

Der Mai ist gekommen, und alle Vögel sind schon da – auch in der klassischen Musik Der Kuckuck ist der Superstar

Dieser Kuckuck (Cuculus canorus), ein Männchen aus Schottland, hält offensichtlich gerade den Schnabel – ausnahmsweise.

Münster - Sie pfeifen und flöten, zwitschern und rufen – die Singvögel im heimischen Garten. Für klassische Komponisten war es stets eine Herausforderung, ihre Musik nachzuahmen. Nachtigall und Lerche sind gut vertreten. Aber es gibt auch Fremdlinge wie Huhn und Taube. Von Harald Suerland


Do., 30.04.2020

Corona-Pandemie Theater Münster beendet die Spielzeit

Corona-Pandemie: Theater Münster beendet die Spielzeit

Münster - Seit Wochen ist das Theater in Münster wegen der Corona-Pandemie geschlossen. Jetzt wird die Spielzeit für beendet erklärt: Vorstellungs- und Probenbetrieb werden bis Ende Juni eingestellt.


Mi., 29.04.2020

Freuynde und Gaesdte zeigen „Die Lautmaschine“ als Film Lehrreiches von einem Spinner

Der alten Eibe im Drostenhof ist in Wirklichkeit nichts passiert! Zeha Schröder als

Münster - Freuynde und Gaesdte sind überwiegend ausverkauft. Jetzt hat jeder die Chance, sich die neuste Produktion anzusehen. Corona macht´s möglich. Von Gerhard H. Kock


Sa., 18.04.2020

Theater Münster hofft auf die nächste Saison Vorläufig bleibt der Vorhang zu

Ein erleuchtetes Theater und Besucherströme, das wünschen sich nicht nur Generalintendant Dr. Ulrich Peters und Verwaltungsdirektorin Rita Feldmann. Doch vorläufig muss Münsters Kulturszene weiter Geduld in Zeiten der Corona-Krise mitbringen.

Münster - Wie geht’s denn nun weiter? Das fragen sich in diesen Tagen besonders die Akteure des Theaters Münster und alle, die das Große und Kleine Haus des münsterschen Theaters nutzen. Bis 3. Mai ist weiterhin komplett Pause. An ein geregeltes Saisonfinale glaubt kaum noch jemand. Bleibt die Hoffnung auf die neue Saison, die Ende August eingeläutet wird. Von Johannes Loy, Harald Suerland


Fr., 17.04.2020

Wegen Corona-Krise fehlen 76 000 Euro Theater Titanick sendet verzweifelt „SOS“

Die Geburtstagsfeier mit „Titanic“ ist für „Titanick“ komplett ins Wasser gefallen. Jetzt kämpft das Theater ums Überleben.

Münster - Die Corona-Krise sorgt in Münster Kulturszene für viele Sorgenfalten. Das Wolfgang-Borchert-Theater hatte bereits finanzielle Engpässe angekündigt. Und auch dem Theater Titanick fehlen die Einnahmen.


Fr., 03.04.2020

Laurenz E. Kirchner kommentiert aktuelle Ereignisse Pointiert bis ins Detail

Neben seinen vielen humorvollen und zeitkritischen Zeichnungen stellt Laurenz E. Kirchner auch bronzene Skulpturen her. Hier arbeitet der Münsteraner gerade an einem Wachsmodell.

Münster - Laurenz E. Kirchner beschäftigt sich zeichnerisch mit tagesaktuellen Themen ebenso wie mit pointierten Künstlerporträts. Von Peter Sauer


Mi., 01.04.2020

Der Schildertausch fällt aus Mark Formaneks „Datum“ bleibt vorerst am Michaelisplatz

Das ist der Grund, warum der Schilderwechsel am Michaelisplatz in Corona-Zeiten ausfällt: Es kommen viele Menschen zusammen.

Münster - Ein harmloses Datum wird gefährlich. Weil es zu Menschenansammlungen kommen könnte, verschiebt das Kulturamt der Stadt Münster den Wechsel der Schilder des Kunstwerkes von Mark Formanek.


Di., 31.03.2020

Café sattelt um Klopapier-Kunst statt Bagel

Café sattelt um : Klopapier-Kunst statt Bagel

Münster - Für Gastronomiebetriebe brechen in der Corona-Krise die Einnahmen weg. Viele Cafés und Restaurants versuchen mit Gutscheinen, wenigstens etwas Geld in die Kassen zu spülen. So auch zunächst das „Teilchen und Beschleuniger“. Jetzt setzt das Café auf eine neue Idee. Mit Erfolg. Von Linda Schinkels


Di., 31.03.2020

Magdalena Kryspin kam nach dem Mauerfall aus Polen nach Deutschland „Beide Heimaten sind in mir“

„Musik ist so wichtig, wie mein Herz“, sagt Magdalena Kryspin, die hofft, am 10. Mai in der nächsten Adam-Riese-Show auftreten zu dürfen.

Münster - In ihrem neuen selbst komponierten Song „Sag mir“ beschäftigt sich Magdalena Kryspin mit der Frage, was eigentlich ihre Heimat ist. Von Peter Sauer


Mo., 30.03.2020

Künstlerin Soganci zeichnet mit Hilfe der Passanten ein Wimmelbild der Freude Selda erfüllt alle Wünsche

Selda Marlin Soganci hat aus der Not eine Tugend gemacht: Am Schaufenster ihres Ateliers lädt zu dazu ein, ihr Wünsche zu schreiben, die sie dann erfüllt. Ein paar Tage später hängen die Zeichnungen dann am Fenster.

Münster - „Hey, Du da . . . vor der Scheibe!“ Es ist selten, dass Schaufensterscheiben sprechen. Und dann noch „Du“ zu einem sagen. Von Gerhard H. Kock


Mo., 30.03.2020

Pionier der Konzeptkunst: Timm Ulrichs wird 80 Der Künstler als Gesamtkunstwerk

Der Künstler Timm Ulrichs spricht bei der Inbetriebnahme einer Installation im Sprengel Museum.

Hannover/Münster - Dieser Künstler hat nicht nur tausend Ideen. Er betrachtet sich auch selber als Kunstwerk. Timm Ulrichs, viele Jahre Professor an der Kunstakademie Münster, wird 80. Rückblick auf ein buntes Künstlerleben. Von Christina Sticht (dpa)


Mo., 30.03.2020

Dr. Alsmann spielt Dr. Bierbaum im „Alle Jahre wieder“-Projekt Ein Weihnachtslied im März

Götz Alsmann im Musikraum des Schlaun-Gymnasiums: An diesem Ort drehte Ulrich Schamoni für seinen Film „Alle Jahre wieder“ vor über 50 Jahren.

Münster - Beim Foto-Shooting im Rahmen des „Alle Jahre wieder“-Projekts ist diesmal der heimliche Star des Schamoni-Films an der Reihe. Albert Allerup spielte den Musiklehrer „Dr. Bierbaum“. Und was liegt da näher, als die Rolle mit Götz Alsmann zu besetzen? Aber der Musiker war diesmal nicht die einzige Besetzung. Von Thorsten Hennig-Thurau und Carsten Vogel


So., 29.03.2020

Der polnische Komponist Krzysztof Penderecki ist mit 86 Jahren gestorben Mit Münster stets eng verbunden

Krzysztof Penderecki

Krakau - Polens prominentester Tondichter, Krzysztof Penderecki, ist im Alter von 86 Jahren in Krakau (Krakow) gestorben. Mit Münster und dem Münsterland war der Komponist seit der Uraufführung seiner Lukas-Passion im Dom zu Münter 1966 eng verbunden. Ein Nachruf. Von Eva Krafczyk (dpa)


Sa., 28.03.2020

Illustratorin Lilli L’Arronge erzählt auf 70 Seiten von ihrer „Familienbande“ Wege zum Erschöpfungsglück

Die Illustratorin Lilli L’Arronge hat turbulentes Familienleben humorvoll zwischen zwei Buchdeckel gepackt.

Münster - „Beep Beep“ geht der Wecker, die Hamster honorieren die frischen Salatblätter mit „Fiiiep Fiiiep“. Doch, ob auffordernd, fröhlich oder bettelnd: Es ist für Mutter Christine nicht leicht die Kinder zum Aufstehen zu bewegen. Schließlich nimmt Vater Robert die älteste Tochter Johanna Huckepack und fährt als „Zug“ mit „Tsch Tsch“ zum Frühstückstisch. Von Peter Sauer


Sa., 28.03.2020

Wahl zum Generalintendanten Drei Finalisten für das Theater Münster

Wahl zum Generalintendanten: Drei Finalisten für das Theater Münster

Münster/Ludwigsburg/Lübeck/Bern - Drei hoch qualifizierte Kandidaten gehen ins Finale um den Posten des Generalintendanten am Theater Münster: Prof. Ludger Engels, Leiter des Studiengangs Regie an der Akademie für Darstellende Kunst Baden-Württemberg in Ludwigsburg, Dr. Katharina Kost-Tolmein, Operndirektorin am Theater Lübeck, und Xavier Zuber, Opern- und Konzertdirektor am Konzerttheater Bern. Im Mai folgt die Entscheidung. Von Johannes Loy


Fr., 27.03.2020

Corona-Krise im Kulturbetrieb Wolfgang-Borchert-Theater vor dem Aus?

Das WBT darf nicht spielen und hofft, dass die Zuschauer das private Theater nicht im Regen stehen lassen.

Münster - Angesichts der gegenwärtigen Corona-Krise stehen viele Kulturschaffende und Kulturinstitutionen vor der Aufgabe, ihre Betriebe und damit häufig die existenzielle Grundlage zu retten und zu sichern. Das Wolfgang-Borchert-Theater hat als Privattheater schon jetzt ein sechsstelliges Problem.


126 - 150 von 2207 Beiträgen