Lesung und Vortrag in Münster
Chillidas Raum-Welten im Picasso-Museum

Münster -

Das Picasso-Museum gibt in seiner aktuellen Sonderausstellung Einblicke in die Raum-Welten des berühmten Bildhauers Eduardo Chillida. Bekannt ist der Baske durch seine Skulpturen im öffentlichen Raum wie das Werk „Toleranz durch Dialog“, das im Rathausinnenhof installiert ist und auf den Westfälischen Frieden anspielt.

Montag, 06.02.2012, 16:02 Uhr

Lesung und Vortrag in Münster : Chillidas Raum-Welten im Picasso-Museum
Chillida in der Schmiede von Hernani, 1952 Foto: Gonzalo Chillida

In seinen Skulpturen dreht sich alles um die Elemente selbst: Eisen und Wind, Licht und Granit, Fülle und Leere. In einer Kombination aus Lesung und Führung widmen sich Dr. Alfred Pohlmann (Picasso-Museum) und Markus Kopf (Städtische Bühnen Münster ) dem Künstler und seiner Poesie des inneren Raumes – untermalt durch Texte Eduardo Chillidas und des Literaturnobelpreisträgers Octavio Paz.

Die Veranstaltung „Der besondere Blick auf den Architekten der Leere“ findet direkt vor den Originalkunstwerken in der Ausstellung statt.

Lesung und Vortrag beginnen am Donnerstag (9. Februar) um 19 Uhr. Im Anschluss besteht die Möglichkeit zum Ausstellungsbesuch bis 20.30 Uhr. Karten: ' 41 447-10 oder an der Museumskasse, Eintritt 12, erm. 10 Euro.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/651620?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F646285%2F696547%2F696549%2F
Nachrichten-Ticker