Zwischen Bilderbuch und iPad
Fachbereich Design präsentiert an diesem Wochenende analoge und digitale Abschlussarbeiten

Münster -

Es gibt sie noch, die gute, alte Illustration. „Vom Buckelwal zum Igelfisch“ heißt das Bilderbuch von Isabel Müller, in dem die frisch gebackene Absolventin des Fachbereichs Design der Fachhochschule zu einer Reise durch die Tierwelt der Meere einlädt. Solchen klassischen Abschlussarbeiten stehen beim Rundgang „Parcours“, der heute und morgen auf dem Leonardo-Campus stattfindet, Projekte wie Christian Sanders‘ „Digital denken“ gegenüber: ein interaktives E-Book für das iPad, das die Potenziale digitaler Medien für Designer thematisiert.

Freitag, 13.07.2012, 16:07 Uhr

Zwischen Bilderbuch und iPad : Fachbereich Design präsentiert an diesem Wochenende analoge und digitale Abschlussarbeiten
Andreas Plautz hat einen faltbaren Computer-Bildschirm entwickelt. Foto: kal

Insgesamt 57 Abschlussarbeiten sind zu sehen – Produkt- und Mediendesign, Kommunikations- und Grafikdesign. Nicht wenige sind so gut, „dass sie eins zu eins als Geschäftsmodell umgesetzt werden könnten“, lobt Prof. Rüdiger Quass von Deyen. Florian Krebs und Raoul Schäkermann haben ein Konzept für ein Unternehmen entwickelt, bei dem man online Schmuck selbst entwerfen und fertigen lassen kann. Andreas Plautz hat einen faltbaren Bildschirm entworfen, Malena Harig die Zukunft des Online-Shoppings ausgelotet. „EXO“ heißt der Animationsfilm von Torben Weit, er zeigt die Erde nach einem verheerenden Vulkanausbruch. Manuel Meyer präsentiert mit „Vegan Pinata“ ein Kochbuch für Freunde der veganen Küche, Christian Mirbach entwarf eine E-Gitarre, die jeder selbst zusammenbauen kann. Die ganze Welt des Design – an diesem Wochenende ist sie wieder am Leo-Campus zu bewundern. Samstag und Sonntag, 10 bis 20 Uhr, Leonardo-Campus 6.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1012108?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F646285%2F696547%2F1164172%2F
Nachrichten-Ticker