Punker, Jazzerin, Verleger
Spannende Mischung bei der nächsten Adam-Riese-Show

Münster - Warum ist die Adam-Riese-Show immer ausverkauft? Liegt es daran, dass Adam Riese seinen Gästen mit Witz und Wertschätzung begegnet, anstatt sie vorzuführen, wie manche TV-Kollegen es tun? Liegt es am Charme von Rieses Assistentin Isabelle? Oder mögen die Münsteraner einfach den unverwechselbaren Sound der Showband „Markus Paßlick und seine Original Pumpernickel“?

Montag, 11.02.2013, 15:02 Uhr

Guido und Ingo Knollmann sind als Donots bei Adam Riese zu Gast.
Guido und Ingo Knollmann sind als Donots bei Adam Riese zu Gast. Foto: Patrick Runte

Einen großen Anteil am Erfolg haben stets die Talkgäste. Und das dürfte auch am 24. Februar (Sonntag) ab 19 Uhr so sein. Denn dann kommt mit den Brüdern Ingo und Guido Donot, der Jazz-Sängerin Marie Séférian sowie dem Verleger Wolfgang Hölker wieder eine spannende Mischung ins Pumpenhaus. Münsteraner, die mit ihrem Schaffen über die Grenzen Deutschlands hinaus wirken.

Sänger Ingo Knollmann und Gitarrist Guido Knollmann – wie die Brüder bürgerlich heißen – gründeten vor über 18 Jahren in Ibbenbüren die Donots. Seitdem veröffentlichte die Punkband neun Alben und schaffte 2001 mit der Single „Whatever Happened to the 80s“ den nationalen Durchbruch. Später führte der Erfolg sie auch auf Tourneen durch Länder wie Japan oder die USA.

Von Tourneen im Ausland kann auch Marie Séférian berichten. So sang die Jazz-Künstlerin auf Einladung des Goethe-Instituts schon in Ländern wie Chile oder dem Libanon. Mit dem Marie Séférian Quartett veröffentlichte sie unlängst das zweite Album „La Princesse de Ferraille“ („Die Schrottprinzessin“).

Mit dem Verleger Wolfgang Hölker kommt ein westfälisches Original. Der gelernte Grafiker hatte von Beginn seiner Karriere in den 1970er Jahre an besondere Ideen für die liebevolle Aufmachung seiner Bücher wie den Klassiker, das Kochbuch mit Fettflecken.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1510028?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F646285%2F1758611%2F1758646%2F
Sinn nimmt Abschied von Münster
Am heutigen Mittwoch ist der letzte Verkaufstag im Modehaus Sinn (v.l.): Lydia Ostwald, Susanne Klaphake und Lili Schweizer
Nachrichten-Ticker