Adventskonzert des Preisträgers
Canticum novum in der Herz-Jesu-Kirche

Münster -

Der Kammerchor canticum novum und sein Leiter Michael Schmutte erhielten jetzt einen Förderpreis des Landesmusikrates NRW. Grund: Der Chor gewann im Oktober erneut den alle vier Jahre stattfindenden NRW-Chorwettbewerb im Konzerthaus Dortmund. Als Sieger in NRW werden die Münsteraner das Land Nordrhein-Westfalen beim Deutschen Chorwettbewerb im Mai in Weimar vertreten. Im Januar wird canticum novum als „Chor der Woche“ im Deutschlandradio Kultur vorgestellt.

Mittwoch, 11.12.2013, 16:12 Uhr

Live zu hören ist das Ensemble am dritten Advent in der Herz-Jesu-Kirche mit seinem neuen Programm „Die Nacht ist vorgedrungen“. In diesem Konzert erklingen deutsche Adventslieder, Motetten und Sätze von Schütz, Rheinberger, Herzogenberg, Distler, Villa-Lobos, Alban Berg und anderen. Die Kirche wird während des Konzertes im Kerzenschein leuchten, und mit den Gesängen voll froher Erwartung und tiefer Sehnsucht wird ein Gesamterleben für alle Sinne dargeboten.

Der Blockflötenvirtuose Sebastian Kausch (mehrfacher Preisträger und bekannt für seine ausgefallenen Programme) spielt auf verschiedenen Blockflöten Werke von Bach, Philip Glass und eine Collage über Gesänge der Hildegard von Bingen. Es wird ein besonderer Reiz darin liegen, im wahrsten Sinne des Wortes mit der Akustik in der Herz-Jesu-Kirche zu spielen.

Zum Thema

Das Konzert ist am Sonntag (15. Dezember) um 17 Uhr in der Herz-Jesu-Kirche, Wolbecker Straße. Karten (12 / 8 Euro) gibt es bei Viegener, an der Abendkasse oder online. 

...
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2097808?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F646285%2F1758611%2F2575615%2F
Frau bei Verkehrsunfall gestorben
(Symbolfoto) 
Nachrichten-Ticker