Madrigalchor singt in der Nikolaus-Kirche Hugo Distler
Lebendiges Bild der Passion

Münster -

Die vielen liebevoll und informativ gestalteten Programme zu Hugo Distlers „Choralpassion“, die auf den Plätzen im Mittelschiff lagen, reichten nicht aus, um jedem Zuhörer eines zur Verfügung zu stellen. Jeder Platz in St. Nikolaus war am Sonntag besetzt, ein paar zusätzliche Stühle mussten gar hereingetragen werden. Der studentische Madrigalchor Münster war, unter der Leitung von Ulrich Haspel, zum dritten Male in St. Nikolaus zu Gast und wurde mit großem Beifall am Ende des Konzerts gefeiert.

Montag, 14.04.2014, 18:04 Uhr

Der Madrigalchor der Universität sang Distlers Passion in der Nikolauskirche.
Der Madrigalchor der Universität sang Distlers Passion in der Nikolauskirche. Foto: heh

Distler schrieb im Jahr 1932 die „ Choralpassion “, ein knapp einstündiges Werk für Chor und zwei Solisten, das ohne instrumentale Begleitung auskommt. Damals rückten ältere Komponisten wie Schütz stark in das Interesse der jungen Komponisten. Auch der erst 24-jährige Distler orientierte sich mit diesem Werk an den älteren Meistern.

Die schlichte Melodik, die die packende und expressive Darstellung der Passion unterstreicht, und die erstklassige Ausführung durch den Studentischen Madrigalchor machten das Konzert zum vorösterlichen, stimmungsvollen Genuss.

Bassist Enno Kinast gab einen kultivierten, stimmlich zu Beginn allerdings etwas vorsichtig agierenden, Jesus. Tenor Stefan Sbonnik strahlte als Evangelist in jedem Satz. Beide sangen textverständlich, gut artikulierend und intonierend – ebenso gut war der Chor aufgelegt. Die jungen Soprane ließen das Forte kraftvoll in jeder Lage klingen, alle anderen Chorsänger glänzten ebenfalls in sicheren Einsätzen und wohlintonierten Passagen. Ulrich Haspel verlor keinen einzigen Ton aus den Augen, modulierte sicher und zügig die Musik. So entstand ein frisches, sehr lebendiges Bild der Passionszeit mit hörbar tobenden Volksmengen, einem ergreifenden letztem Abendmahl, der verzweifelten letzten Nacht auf dem Berge Gethsemane und einem um Gerechtigkeit bemühten Pilatus.

Die Zuhörer dankten mit sehr lang anhaltendem Beifall für diese wohl gelungene Choralpassion.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2391141?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F646285%2F2575595%2F2575597%2F
Starker Anstieg der Mäusepopulation im Münsterland
Rötelmäuse wie diese übertragen das Hantavirus.
Nachrichten-Ticker