Franko B zeigt Performance „Because of Love“ im Pumpenhaus
Nichts für schwache Nerven

Münster -

Der in London lebende Italiener Franko B hat die Kunstszene seit den 90ern aufgemischt wie kein Zweiter: mit Performance, Video, Fotografie, Malerei, Installationen und Skulpturen. Der gebürtige Mailänder zeigt im Pumpenhaus während des Festivals „Signaturen – Handschriften für das Theater der Gegenwart“ seine Arbeit „Because of Love“ – zum letzten Mal.

Freitag, 31.10.2014, 17:10 Uhr

Der Italiener Franko B zeigt im Pumpenhaus seine Performance „Because of Love“.
Der Italiener Franko B zeigt im Pumpenhaus seine Performance „Because of Love“. Foto: Franko B Compagnie

Der großflächig tätowierte Berserker der Verletzlichkeit hat immer wieder den eigenen Körper zum Mittelpunkt seiner Projekte gemacht. Ihn malträtiert bis zum Aderlass. Wie in seiner Bleeding-Performance „I miss you!“, die mit den Mechanismen der Modenschau spielte. Und rote Spuren auf dem weißen Laufsteg hinterließ. Nichts für schwache Nerven. Für den Schmerzensmann selbst die Konsequenz aus Joseph Beuys’ Credo: „Zeige deine Wunde, und du wirst geheilt!“.

Vom Blut ist Franko B zwar abgekommen. Die Produktion „Because of Love“ ist aber kein bisschen weniger radikal, persönlich, unter die Haut gehend. Der Künstler befragt hier die eigene Erinnerung, ihre falsche Sentimentalität und ihren eigentümlichen Nachhall. Das reicht von einschneidenden Begegnungen mit den Werken von Mark Rothko , Raimund Hoghe oder Kazuo Ohno. Bis zur Geschichte der Hündin Laika, die 1957 von den Sowjets ins All geschossen wurde.

Zum Thema

Nach der Vorstellung am Freitag (7. November) um 20 Uhr im Pumpenhaus, Gartenstraße 123, ist der Künstler im Gespräch mit Susanne Winnacker, Rektorin der Hochschule für Musik und Theater in Rostock. Eine weitere Vorstellung ist am Samstag (8. November) um 20 Uhr. Karten: ✆ 23 34 43.

...
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2845646?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F646285%2F2575595%2F4848600%2F
Legenden, Freaks und coole Socken
Kinder der Kita St. Peter und Paul in Nienborg singen im Karaoke-Studio „Däpp Däpp Däpp, Johnny Däpp Däpp“ . . .
Nachrichten-Ticker