Theatergespräch mit Stummfilm
Wedekind in der Traumfabrik

Münster -

Schon zu Lebzeiten des Dramatikers Frank Wedekinds (1864-1918) fanden seine Werke schnell Eingang in das neue Medium Film. Themen wie der Weg zur sexuellen Reife, der Geschlechterkampf und die Rigidität bürgerlicher Moral erwiesen sich filmisch als besonders ergiebig. Für Leinwandstars wie Asta Nielsen, Louise Brooks und Anne Bennent stellten darüber hinaus gerade Wedekinds Frauengestalten eine künstlerische Herausforderung dar, den Figuren der Theaterbühne auf der Leinwand zu nachhaltiger Präsenz zu verhelfen. Die Literatur- und Filmwissenschaftlerin Dr. Caitríona Ní Dhúill (Universität Durham) wird im Rahmen der „Theatergespräche“ einen Überblick über die Verfilmungen der Werke Wedekinds angefangen vom Stummfilm bis zur zeitgenössischen TV-Produktion geben. Nach einer kulinarischen Pause zeigt das Theater Münster den Stummfilmklassiker „Die Büchse der Pandora“ (1929) von Georg Wilhelm Pabst in der rekonstruierten Fassung.

Freitag, 02.01.2015, 18:01 Uhr

Zum Thema

Die Filmnacht beginnt am Mittwoch (7. Januar) um 20 Uhr im Theatertreff, Neubrückenstraße. Karten an der Theaterkasse: ✆ 5 90 91 00.

...
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2975377?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F646285%2F4848586%2F4848598%2F
Nachrichten-Ticker