The Levellers im Jovel
Heimspiel der Briten

Münster – Es war am Montagabend im Jovel nur ein Satz, der im Getose der Folk-Punk-Party fast unterging. Doch zwischen zwei Songs bemerkte Mark Chadwick, der Sänger der englischen Band The Levellers, dass er vor gut 50 Jahren in Münster geboren wurde. Das allerdings war nicht der einzige Grund, warum der Gig der Briten wie ein Heimspiel wirkte.

Dienstag, 22.11.2016, 10:11 Uhr

The Levellers im Jovel: Sänger Mark Chadwick wurde vor 50 Jahren in Münster geboren.
The Levellers im Jovel: Sänger Mark Chadwick wurde vor 50 Jahren in Münster geboren. Foto: Gunnar A. Pier

Das Album „Levelling the Land“ war wohl der Höhepunkt in der Geschichte der Band von der englischen Südküste. Es ist vor 25 Jahren erschienen – das ist der Anlass für eine Jubiläumstournee. Gerade erst waren die Levellers in Kanada und Amerika , Montag im Jovel, jetzt sind sie schon wieder auf der Insel unterwegs.

Ihren Album-Klassiker würdigen die Levellers auf die einzig sinnvolle Weise: Sie spielen die Platte gleich zu Beginn komplett und in der originalen Reihenfolge. Also geht’s vergleichsweise langsam los mit „One Way“, „The Boatman“ als Nummer vier gibt schon mehr Gas, und beim „Liberty Song“ gibt’s kein Halten mehr.

The Levellers und Ferocious Dog 2016 im Jovel

1/22
  • The Levellers am 21. November 2016 im Jovel Club, Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • The Levellers am 21. November 2016 im Jovel Club, Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Ferocious Dog im Vorprogramm von The Levellers am 21. November 2016 im Jovel Club, Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Ferocious Dog im Vorprogramm von The Levellers am 21. November 2016 im Jovel Club, Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Ferocious Dog im Vorprogramm von The Levellers am 21. November 2016 im Jovel Club, Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • The Levellers am 21. November 2016 im Jovel Club, Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • The Levellers am 21. November 2016 im Jovel Club, Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • The Levellers am 21. November 2016 im Jovel Club, Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • The Levellers am 21. November 2016 im Jovel Club, Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • The Levellers am 21. November 2016 im Jovel Club, Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • The Levellers am 21. November 2016 im Jovel Club, Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • The Levellers am 21. November 2016 im Jovel Club, Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • The Levellers am 21. November 2016 im Jovel Club, Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • The Levellers am 21. November 2016 im Jovel Club, Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Ferocious Dog im Vorprogramm von The Levellers am 21. November 2016 im Jovel Club, Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Ferocious Dog im Vorprogramm von The Levellers am 21. November 2016 im Jovel Club, Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • The Levellers am 21. November 2016 im Jovel Club, Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Ferocious Dog im Vorprogramm von The Levellers am 21. November 2016 im Jovel Club, Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • The Levellers am 21. November 2016 im Jovel Club, Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Ferocious Dog im Vorprogramm von The Levellers am 21. November 2016 im Jovel Club, Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Ferocious Dog im Vorprogramm von The Levellers am 21. November 2016 im Jovel Club, Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • The Levellers am 21. November 2016 im Jovel Club, Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier

Der Jovel-Club ist pickepackevoll mit enthusiastischen Fans, die begeistert mitsingen und ausgelassen tanzen und pogen. Dass der harte Kerne vor der Bühne ohne T-Shirts, dafür mit riesigen Tattoos auf der nicht mehr blutjungen Haut abrockt, bedient unweigerlich die Klischees von englischen Pub-Besuchern.

Die Stars auf der Bühne bleiben gelassen – und durch und durch sympathisch. Hier ruhen sich keine alten Herren auf den Heldentaten längst vergangener Dekaden aus. Mark Chadwick und seine Mitstreiter verkörpern noch immer glaubhaft diese Mischung aus Folk und Rock und Punk, der sie besonders mit der Fiddle einen charakteristischen keltischen Stempel aufdrücken.

Das Jovel - Eine Geschichte in Bildern

1/55

So ist das Konzert von Beginn an ein Fest, bei dem ruhigere Songs („Another Man’s Cause“) eher eine Nebenrolle spielen, die ausgelassenen Party-Kracher („Beautiful Day“) aber wunderbar funktionieren. Das Publikum tanzt bis zum letzten Ton.

Wie ein Heimspiel der Briten. Aber Briten können ja nun mal auch in Münster geboren werden . . .

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4451390?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F646285%2F4848573%2F4848575%2F
Nachrichten-Ticker