Skulptur-Projekte 2017
Offizielle Künstlerliste: Wilde Mischung aus aller Welt

Münster -

35 internationale Künstler, darunter Zugpferde wie Gregor Schneider, Thomas Schütte, Pierre Huyghe und Nicole Eisenman, sind bei der großen Zehn-Jahres-Ausstellung Skulptur Projekte Münster vertreten. Das teilte das Kuratorenteam um Kasper König am Mittwoch mit.

Mittwoch, 22.02.2017, 18:02 Uhr

Mit den Kugeln von Claes Oldenburg am Aasee in Münster fing 1977 alles an.
Mit den Kugeln von Claes Oldenburg am Aasee in Münster fing 1977 alles an. Foto: Gerhard H. Kock

Zehn Jahre – das nennt Kasper König den „westfälischen Rhythmus“. In diesem finden die Skulptur-Projekte Münster statt, die der kosmopolitische Münsterländer vor 40 Jahren mit Klaus Bußmann erfunden hat. In diesem Sommer steht vom 10. Juni bis zum 1. Oktober die fünfte Ausgabe an. In Berlin wurde die offizielle Liste der Künstler bekannt gegeben, die eingeladen wurden. Und die nun hoffen, dass ihre Projekte realisiert werden können.

Unter der künstlerischen Leitung von König kuratieren die Ausstellung Britta Peters (Hamburg) und Dr. Marianne Wagner (Landesmuseum Münster). Ihre Liste umfasst 35 Künstler, die im Grunde eine wilde Mischung sind und eine Antwort auf aktuelle Fragen zu Kunst im öffentlichen Raum geben wollen – kritisch, sinnlich, im besten Fall erhellend.

Kuratorenteam der Skulptur-Projekte 2017 stellt Pläne vor

1/25
  • Das Kuratorenteam der Skulptur-Projekte 2017 stellte am Mittwoch die ersten konkreten Pläne vor. Foto: Oliver Werner
  • Das Kuratorenteam der Skulptur-Projekte 2017 stellte am Mittwoch die ersten konkreten Pläne vor. Foto: Oliver Werner
  • Das Kuratorenteam der Skulptur-Projekte 2017 stellte am Mittwoch die ersten konkreten Pläne vor. Foto: Oliver Werner
  • Das Kuratorenteam der Skulptur-Projekte 2017 stellte am Mittwoch die ersten konkreten Pläne vor. Foto: Oliver Werner
  • Das Kuratorenteam der Skulptur-Projekte 2017 stellte am Mittwoch die ersten konkreten Pläne vor. Foto: Oliver Werner
  • Das Kuratorenteam der Skulptur-Projekte 2017 stellte am Mittwoch die ersten konkreten Pläne vor. Foto: Oliver Werner
  • Das Kuratorenteam der Skulptur-Projekte 2017 stellte am Mittwoch die ersten konkreten Pläne vor. Foto: Oliver Werner
  • Das Kuratorenteam der Skulptur-Projekte 2017 stellte am Mittwoch die ersten konkreten Pläne vor. Foto: Oliver Werner
  • Das Kuratorenteam der Skulptur-Projekte 2017 stellte am Mittwoch die ersten konkreten Pläne vor. Foto: Oliver Werner
  • Das Kuratorenteam der Skulptur-Projekte 2017 stellte am Mittwoch die ersten konkreten Pläne vor. Foto: Oliver Werner
  • Das Kuratorenteam der Skulptur-Projekte 2017 stellte am Mittwoch die ersten konkreten Pläne vor. Foto: Oliver Werner
  • Das Kuratorenteam der Skulptur-Projekte 2017 stellte am Mittwoch die ersten konkreten Pläne vor. Foto: Oliver Werner
  • Das Kuratorenteam der Skulptur-Projekte 2017 stellte am Mittwoch die ersten konkreten Pläne vor. Foto: Oliver Werner
  • Das Kuratorenteam der Skulptur-Projekte 2017 stellte am Mittwoch die ersten konkreten Pläne vor. Foto: Oliver Werner
  • Das Kuratorenteam der Skulptur-Projekte 2017 stellte am Mittwoch die ersten konkreten Pläne vor. Foto: Oliver Werner
  • Das Kuratorenteam der Skulptur-Projekte 2017 stellte am Mittwoch die ersten konkreten Pläne vor. Foto: Oliver Werner
  • Das Kuratorenteam der Skulptur-Projekte 2017 stellte am Mittwoch die ersten konkreten Pläne vor. Foto: Oliver Werner
  • Das Kuratorenteam der Skulptur-Projekte 2017 stellte am Mittwoch die ersten konkreten Pläne vor. Foto: Oliver Werner
  • Das Kuratorenteam der Skulptur-Projekte 2017 stellte am Mittwoch die ersten konkreten Pläne vor. Foto: Oliver Werner
  • Das Kuratorenteam der Skulptur-Projekte 2017 stellte am Mittwoch die ersten konkreten Pläne vor. Foto: Oliver Werner
  • Das Kuratorenteam der Skulptur-Projekte 2017 stellte am Mittwoch die ersten konkreten Pläne vor. Foto: Oliver Werner
  • Das Kuratorenteam der Skulptur-Projekte 2017 stellte am Mittwoch die ersten konkreten Pläne vor. Foto: Oliver Werner
  • Das Kuratorenteam der Skulptur-Projekte 2017 stellte am Mittwoch die ersten konkreten Pläne vor. Foto: Oliver Werner
  • Das Kuratorenteam der Skulptur-Projekte 2017 stellte am Mittwoch die ersten konkreten Pläne vor. Foto: Oliver Werner
  • Das Kuratorenteam der Skulptur-Projekte 2017 stellte am Mittwoch die ersten konkreten Pläne vor. Foto: Oliver Werner

Zehn Künstler stammen aus Deutschland, etliche aus Berlin. Überhaupt ist Europa mit 21 Künstlern stark vertreten, gefolgt von den USA. Einige Künstler kommen aus Asien, Afrika oder Brasilien. Die mit Abstand Ältesten sind der Isländer Hreinn Fridfinnsson (Jahrgang 1943) und der Amerikaner John Knight (1945). Die Jüngsten sind Scarlet Yu aus Hong Kong und Christian Odzuck aus Halle/Saale (beide Jahrgang 1978). Zu den „Stars“ zählen sicher Künstler wie Hito Steyerl, Pierre Huyghe , Justin Matherly, Emeka Ogboh, Nicole Eisenman oder Thomas Schütte, der zum dritten Mal an den Skulptur-Projekten teilnehmen wird.

Mehr zum Thema

Von den Projekten sind noch nicht viele bekannt. Populär könnte die Arbeit von Ayşe Erkmen werden. Die Künstlerin aus Istanbul (nach 1997 erneut dabei) will im münsterischen Hafen einen Steg knapp unter der Wasseroberfläche bauen und die Besucher damit geradezu biblisch über Wasser laufen lassen. Neben Installationen sollen performative Arbeiten ein Drittel der Projekte ausmachen. So wollen Xavier Le Roy und Scarlet Yu Interventionen setzen, so dass in den 16 Wochen alles Ungewöhnliche im Öffentlichen Raum unter Kunstverdacht steht.

Die Künstler-Liste der Skulptur-Projekte 2017

Ei Arakawa (*1977 geboren in Fukushima)

Aram Bartholl (*1972 Bremen)

Nairy Baghramian (*1971 Isfahan, Iran)

Cosima von Bonin (*1962 Mombasa, Kenia)

Andreas Bunte (*1970 Mettmann)

Gerard Byrne (*1969 Dublin)

„Camp“ mit Shaina Anand (*1975 Mumbai, Indien) und Ashok Sukumaran (*1974 Hokkaido, Japan)

Michael Dean (*1977 Newcastle Upon Tyne, England)

Jeremy Deller (*1966 London)

Nicole Eisenman (*1965 Verdun)

Ayşe Erkmen (*1949 Istanbul)

Lara Favaretto (*1973 Treviso)

Hreinn Fridfinnsson (*1943 Bær í Dölum, Island)

Monika Gintersdorfer (*1967 Lima, Peru) und Knut Klaßen (*1967 Münster)

Pierre Huyghe (*1962 Paris)

John Knight (*1945 Los Angeles)

Xavier Le Roy (*1963 Juvisy sur Orge, Frankreich) mit Scarlet Yu (*1978 Hong Kong)

Justin Matherly (*1972 New York)

Sany (Samuel Nyholm) (*1973 Lund, Schweden)

Christian Odzuck (*1978 Halle)

Emeka Ogboh (*1977 Enugu, Nigeria)

Peles Empire mit Barbara Wolff (*1980 Fogarasch, Ungarn) und Katharina Stöver (*1982 Gießen)

Alexandra Pirici (*1982 Bukarest)

Mika Rottenberg (*1976 Buenos Aires)

Gregor Schneider (*1969 Rheydt)

Thomas Schütte (*1954 Oldenburg)

Nora Schultz (*1975 Frankfurt/Main)

Michael Smith (*1951 Chicago)

Hito Steyerl (*1966 München)

Koki Tanaka (*1975 Tochigi)

Oscar Tuazon (*1975 Seattle)

Joelle Tuerlinckx (*1958 Brüssel)

Cerith Wyn Evans (*1958 Llanelli-Wales)

Herve Youmbi (*1973 Bangui, Zentralafrika)

Barbara Wagner (*1980 Brasilia) und Benjamin de Burca (*1975 München)

...
Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4649780?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F646285%2F4848569%2F4848571%2F
USC-Spielerin Chiara Hoenhorst: Beeindruckt vom Treffen mit ihrem Ersthelfer
Amokfahrt in Münster: USC-Spielerin Chiara Hoenhorst: Beeindruckt vom Treffen mit ihrem Ersthelfer
Nachrichten-Ticker