Kammerchor singt Johannespassion
Gesungene Leidensgeschichte Jesu

Münster -

Der Kammerchor an der Herz-Jesu-Kirche unter der Leitung von Michael Schmutte bringt am 1. April in der Mutterhauskirche die Johannes-Passion zusammen mit dem Norddeutschen Barockorchester und fünf Solisten zur Aufführung.

Freitag, 24.03.2017, 18:03 Uhr

Der Kammerchor an der Herz-Jesu-Kirche unter der Leitung von Michael Schmutte
Der Kammerchor an der Herz-Jesu-Kirche unter der Leitung von Michael Schmutte Foto: Kammerchor

Der Kammerchor an der Herz-Jesu-Kirche unter der Leitung von Michael Schmutte bringt am 1. April in der Mutterhauskirche die Johannes-Passion zusammen mit dem Norddeutschen Barockorchester und fünf Solisten zur Aufführung: der Sopranistin Catalina Bertucci und dem Tenor Daniel Johannsen (die haben bereits bei der Aufführung von Händels „Messias“ im September 2015 mitgewirkt), dem Countertenor Nicholas Spanos und den Bassisten Michael Nonhoff, der die Partie des Jesus übernimmt, sowie Stefan Zenkl, der im Herbst 2016 als „Hiob“ mitgesungen hat.

Die Johannes-Passion von Johann Sebastian Bach ist die früheste der heute bekannten Passionsmusiken Bachs. Sie besteht aus zwei Teilen und orientiert sich an der theologisch üblichen Gliederung des Passionsberichts in fünf „Akte“, die von der Gefangennahme Jesu, der Verleugnung durch Petrus, der Verurteilung durch Pontius Pilatus, der Kreuzigung und schließlich der Grablegung Jesu Christi handeln. Die Textvorlage umfasst nicht nur den biblischen Bericht der Leidensgeschichte Christi aus dem Johannesevangelium, sondern auch auf Kirchenliedern beruhende Choräle sowie frei gedichtete Chöre und Arien.

Das Werk wurde in der ersten Fassung, die weitgehend der heute verbreiteten vierten sowie letzten Fassung entspricht und in dieser Form auch im Konzert zu hören sein wird, am Karfreitag 1724 in der Leipziger Nikolaikirche uraufgeführt.

Zum Thema

Das Konzert ist am Samstag (1. April) um 19 Uhr in der Mutterhauskirche der Franziskanerinnen am Franziskushospital. Karten (25 / 18 / 14 Euro) bei Musikhaus Viegener (Katthagen 25) und Copy-Casa (Wolbecker Straße 91). Restkarten an der Abendkasse.

...
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4724793?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F646285%2F4848569%2F4848570%2F
Erschließung in Gremmendorf soll bald starten
Ortstermin auf der York-Kaserne: Konvoy-Geschäftsführer Stephan Aumann (l.) und Wohn- und Stadtbau-Geschäftsführer Dr. Christian Jaeger nehmen den Plan in Augenschein.
Nachrichten-Ticker