Ruhrfestspiele: Frank Hoffmann inszeniert August Strindbergs „Rausch“
Diese Figuren lassen einen kalt

Recklinghausen -

Recklinghausen. Ein Mann betrügt seine Freundin, und kurz darauf stirbt ihr gemeinsames Kind. Mordgeschichte, Psychodrama? Oder ist August Strindbergs „Rausch“ doch eher eine schwarz grundierte Komödie, bei der für den Protagonisten alles glimpflich ausgeht und er fröhlich zur Tagesordnung zurückgehen kann?

Sonntag, 14.05.2017, 17:05 Uhr

Viel Pathos, wenig Überzeugendes: Robert Stadlober als Dramatiker Maurice und Jacqueline Macaulay als Henriette in Strindbergs „Rausch“.
Viel Pathos, wenig Überzeugendes: Robert Stadlober als Dramatiker Maurice und Jacqueline Macaulay als Henriette in Strindbergs „Rausch“. Foto: Birgit Hupfeld

Möglich, dass Ruhrfestspiel-Intendant Frank Hoffmann die Schichten dieses Strindberg-Stücks bloßlegen wollte. Dabei gerät ihm allerdings, trotz des Einheitsbühnenbildes und der Aufführungsdauer in Spielfilmlänge, die Stringenz des Erzählens aus dem Blick. Bühnenbildner Christoph Rasche hat ihm einen Steg geschaffen, auf dem ein Schlitten von hinten bis zur Rampe fahren und die Figuren nah ans Publikum heranrücken kann, während links und rechts die stilisierten Grabkreuze liegen. Dennoch bleiben einem diese Figuren gleichgültig. Da mögen sich Robert Stadlober in der Hauptrolle des Dramatikers Maurice und Jacqueline Macauly als Henriette noch so sehr ins Zeug legen: Ihr erzwungenes Pathos wirkt bemüht. Wo etwa in den Auseinandersetzungen um das tote Kind kühler Zynismus angemessen wäre, lässt Hoffmann brüllen. Der kleine Ausflug ins Parkett gehört zu den bekannten Theatereffekten, die man anderswo schon zwingender erlebt hat. Und die Slapstick-Nummern – naja. Einzig Wolfram Koch als Abbé und als Kommissar überzeugt jenseits der Gags durch rein stimmliche Präsenz im großen Festspielhaus.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4833643?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F646285%2F
Werkshalle in Neubeckum steht in Flammen
Großeinsatz der Feuerwehr: Werkshalle in Neubeckum steht in Flammen
Nachrichten-Ticker