43. Auflage in der Halle Münsterland
Die „Art & Antik Messe“ zeigt einen neuen Trend

Münster -

Nach modernen Gesichtspunkten müsste das Wohn-Interieur von heute so aussehen: Alter Sekretär aus dunklem Holz, davor ein grauer Plastikschalenstuhl und auf dem Möbel eine Skulptur als Blickfang. Wer die Messehalle Süd der Halle Münsterland betritt, in der bis Sonntag die 43. Art & Antik Messe stattfindet, stößt in der Sektion „Masterpiece Münster“ auf eine solche Kombination. Und bekommt eine Vorahnung, was der aktuelle Trend bei den Sammlern ist: die Kombination von altem Mobiliar mit moderner Kunst. „Cross-Sammeln“ also.

Mittwoch, 06.03.2019, 18:44 Uhr aktualisiert: 06.03.2019, 18:53 Uhr
Ein Gemälde (1907) von Lovis Corinth (l. oben) lässt sich bei der Messe ebenso entdecken wie die Kombination von Altem mit Modernem (r. oben). Floral geformte Schöpflöffel aus Silber (l. unten) und Skulpturen aus dem 16. Jahrhundert bilden starke Kontraste.
Ein Gemälde (1907) von Lovis Corinth (l. oben) lässt sich bei der Messe ebenso entdecken wie die Kombination von Altem mit Modernem (r. oben). Floral geformte Schöpflöffel aus Silber (l. unten) und Skulpturen aus dem 16. Jahrhundert bilden starke Kontraste. Foto: Gunnar A. Pier

Erwarben Sammler früher meist nur Objekte einer bestimmten Epoche, so geht es heute darum, „Altes zu bewahren und durch Modernes zu erweitern“, wie es Jeanette Bouillon, Projektleiterin der Halle Münsterland und zuständig für die Messe, am Mittwoch beschreibt. Und wer durch die mit Plätzen und Wandversprüngen licht gestaltete Halle flaniert, der entdeckt, dass dieses Konzept inzwischen auch an vielen Ständen Fuß fasst.

56 Händler sind dabei. Darunter „alte Bekannte“ wie Jan Dücker aus dem belgischen Oud-Turnhout. Er bestückt die Messe in diesem Jahr zum 39. Mal und ist auf Skulpturen aus dem 16. Jahrhundert spezialisiert. Zu ihm kommen Käufer dieses Sammelgebiets, die hohe Qualität erwarten: „Die Sammler sind kritisch heute“, sagt Dücker. Dass sich aber selbst fragmentarische Holzfiguren aus seinem Sortiment mit modernem Interieur vertragen, ist für Jan Dücker keine Frage.

Genauso, wie Christopher Kende vom Kunsthaus Kende aus Tübingen nicht mehr hören mag, dass junge Sammler kein Silber mehr kaufen. Er präsentiert teils kurios geschwungene Vasen oder modernes Silberbesteck einer britischen Künstlerin mit floraler Linie, die „einen skulpturalen Anspruch erheben“. Und fast mehr Kunst sind als Gebrauchsstück.

Messe "Art & Antik" 2019 in der Halle Münsterland

1/51
  • Annegret Rudolf vor dem Bild "Blumenstilleben" von Karl Hofer, Stand der Galerie Rudolf, 43. Ausstellung "Art & Antik" (ehemals Antiquitätentage) in der Halle Münsterland, fotografiert am 6. März 2019.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • "Kopf des Titan" von Markus Lüpertz, Stand der Galerie Laing, 43. Ausstellung "Art & Antik" (ehemals Antiquitätentage) in der Halle Münsterland, fotografiert am 6. März 2019.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Jan Henneken, 100 Jahre Schanze, Kunsthandel Henneken, 43. Ausstellung "Art & Antik" (ehemals Antiquitätentage) in der Halle Münsterland, fotografiert am 6. März 2019.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Kai-Stefan Masopust, Anna Wunderlich, René Pusch, Theresa Wedemeyer und André Stadler (von links) von der Akademie für Gestaltung Münster, 43. Ausstellung "Art & Antik" (ehemals Antiquitätentage) in der Halle Münsterland, fotografiert am 6. März 2019.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Speiseservice für acht Personen, Dekor "Königin von Holland", Form: Rocaille, am Stand des Kunsthandel Eibel, 43. Ausstellung "Art & Antik" (ehemals SAntiquitätentage) in der Halle Münsterland, fotografiert am 6. März 2019.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Figur "Das feine Kleid" von Otto Pankok und Bild "Sonnenblumen" von Peter August Böckstiegel am Stand der Galerie Ostendorff, 43. Ausstellung "Art & Antik" (ehemals Antiquitätentage) in der Halle Münsterland, fotografiert am 6. März 2019.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Stand von J. Dücker Antiquairs, 43. Ausstellung "Art & Antik" (ehemals Antiquitätentage) in der Halle Münsterland, fotografiert am 6. März 2019.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Regina Gerisch vor dem Bild "Reiter" von Lovis Corinth am Stand des Kunsthandels Dr. Nöth, 43. Ausstellung "Art & Antik" (ehemals Antiquitätentage) in der Halle Münsterland, fotografiert am 6. März 2019.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Silke Rehberg, Künstlerin und Kuratorin des Ausstellungsbereichs Masterpiece Münster, 43. Ausstellung "Art & Antik" (ehemals Antiquitätentage) in der Halle Münsterland, fotografiert am 6. März 2019.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Mitte von Susanne Kraißer, Stand der Goodwin Gallery, 43. Ausstellung "Art & Antik" (ehemals Antiquitätentage) in der Halle Münsterland, fotografiert am 6. März 2019.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Figuren von Roland Martin am Stand der Galerie Depelmann, 43. Ausstellung "Art & Antik" (ehemals SAntiquitätentage) in der Halle Münsterland, fotografiert am 6. März 2019.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Figuren von Roland Martin am Stand der Galerie Depelmann, 43. Ausstellung "Art & Antik" (ehemals SAntiquitätentage) in der Halle Münsterland, fotografiert am 6. März 2019.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Stand der Galerie Depelmann, 43. Ausstellung "Art & Antik" (ehemals SAntiquitätentage) in der Halle Münsterland, fotografiert am 6. März 2019.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Stand der Continuum Gallery, 43. Ausstellung "Art & Antik" (ehemals SAntiquitätentage) in der Halle Münsterland, fotografiert am 6. März 2019.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Stand der Continuum Gallery, 43. Ausstellung "Art & Antik" (ehemals SAntiquitätentage) in der Halle Münsterland, fotografiert am 6. März 2019.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Stand der Continuum Gallery, 43. Ausstellung "Art & Antik" (ehemals SAntiquitätentage) in der Halle Münsterland, fotografiert am 6. März 2019.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Stand der Continuum Gallery, 43. Ausstellung "Art & Antik" (ehemals SAntiquitätentage) in der Halle Münsterland, fotografiert am 6. März 2019.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Glasman von Erik Buijs am Stand der Galerie With Tsjalling,  43. Ausstellung "Art & Antik" (ehemals SAntiquitätentage) in der Halle Münsterland, fotografiert am 6. März 2019.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • 43. Ausstellung "Art & Antik" (ehemals SAntiquitätentage) in der Halle Münsterland, fotografiert am 6. März 2019.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Glasman von Erik Buijs am Stand der Galerie With Tsjalling,  43. Ausstellung "Art & Antik" (ehemals SAntiquitätentage) in der Halle Münsterland, fotografiert am 6. März 2019.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Kunsthandel Eibel, 43. Ausstellung "Art & Antik" (ehemals SAntiquitätentage) in der Halle Münsterland, fotografiert am 6. März 2019.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Kunsthandel Eibel, 43. Ausstellung "Art & Antik" (ehemals SAntiquitätentage) in der Halle Münsterland, fotografiert am 6. März 2019.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Nußbaum-Sofa, Rheinland um 1820, und Markus Tollmann: Der Kleine ist jetzt hier unf da ich...", Kunsthandel Eibel, 43. Ausstellung "Art & Antik" (ehemals SAntiquitätentage) in der Halle Münsterland, fotografiert am 6. März 2019.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • "Sitting Bushman" von Bernard Matemera am Stand der Kunsthalle Schnake, 43. Ausstellung "Art & Antik" (ehemals Antiquitätentage) in der Halle Münsterland, fotografiert am 6. März 2019.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • "Birds in Love" von Nesbert Mukomberanwa am Stand der Kunsthalle Schnake, 43. Ausstellung "Art & Antik" (ehemals Antiquitätentage) in der Halle Münsterland, fotografiert am 6. März 2019.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Stand von "Skulpturen XL", 43. Ausstellung "Art & Antik" (ehemals Antiquitätentage) in der Halle Münsterland, fotografiert am 6. März 2019.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • "Hear the Wind of Youth" von Gong Dong am Stand von "Skulpturen XL", 43. Ausstellung "Art & Antik" (ehemals Antiquitätentage) in der Halle Münsterland, fotografiert am 6. März 2019.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • "Children of the Sky" von Gong Dong am Stand von "Skulpturen XL", 43. Ausstellung "Art & Antik" (ehemals Antiquitätentage) in der Halle Münsterland, fotografiert am 6. März 2019.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Stand von "Skulpturen XL", 43. Ausstellung "Art & Antik" (ehemals Antiquitätentage) in der Halle Münsterland, fotografiert am 6. März 2019.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Annegret Rudolf vor dem Bild "Junge Kuhhirtin" von Max Liebermann (288.000 Euro), Stand der Galerie Rudolf, 43. Ausstellung "Art & Antik" (ehemals Antiquitätentage) in der Halle Münsterland, fotografiert am 6. März 2019.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Küstenlandschaft von Emil Nolde, Stand der Galerie Rudolf, 43. Ausstellung "Art & Antik" (ehemals Antiquitätentage) in der Halle Münsterland, fotografiert am 6. März 2019.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Leuchte Melano von René Pusch, 43. Ausstellung "Art & Antik" (ehemals Antiquitätentage) in der Halle Münsterland, fotografiert am 6. März 2019.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Lampen "The Big Bubble" von Alex de Witte, 43. Ausstellung "Art & Antik" (ehemals Antiquitätentage) in der Halle Münsterland, fotografiert am 6. März 2019.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Projektleiterin Jeanette Bouillon, 43. Ausstellung "Art & Antik" (ehemals Antiquitätentage) in der Halle Münsterland, fotografiert am 6. März 2019.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Moodboard, 43. Ausstellung "Art & Antik" (ehemals Antiquitätentage) in der Halle Münsterland, fotografiert am 6. März 2019.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Moodboard, 43. Ausstellung "Art & Antik" (ehemals Antiquitätentage) in der Halle Münsterland, fotografiert am 6. März 2019.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Lampen "The Big Bubble" von Alex de Witte, 43. Ausstellung "Art & Antik" (ehemals Antiquitätentage) in der Halle Münsterland, fotografiert am 6. März 2019.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Moodboard, 43. Ausstellung "Art & Antik" (ehemals Antiquitätentage) in der Halle Münsterland, fotografiert am 6. März 2019.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Ketten Silberfisch von Anna Wunderlich, 43. Ausstellung "Art & Antik" (ehemals Antiquitätentage) in der Halle Münsterland, fotografiert am 6. März 2019.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Dr. Thomas Eickhoff vor Bildern von Dieter Sieger, Stand der Galerie Laing, 43. Ausstellung "Art & Antik" (ehemals Antiquitätentage) in der Halle Münsterland, fotografiert am 6. März 2019.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • "Dom zu Münster" von Hans Kraft, 100 Jahre Schanze, Kunsthandel Henneken, 43. Ausstellung "Art & Antik" (ehemals Antiquitätentage) in der Halle Münsterland, fotografiert am 6. März 2019.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Jan Henneken, 100 Jahre Schanze, Kunsthandel Henneken, 43. Ausstellung "Art & Antik" (ehemals Antiquitätentage) in der Halle Münsterland, fotografiert am 6. März 2019.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Jan Henneken mit der Postkarte von Erich Heckel, 100 Jahre Schanze, Kunsthandel Henneken, 43. Ausstellung "Art & Antik" (ehemals Antiquitätentage) in der Halle Münsterland, fotografiert am 6. März 2019.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Stand von J. Dücker Antiquairs, 43. Ausstellung "Art & Antik" (ehemals Antiquitätentage) in der Halle Münsterland, fotografiert am 6. März 2019.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Stand von J. Dücker Antiquairs, 43. Ausstellung "Art & Antik" (ehemals Antiquitätentage) in der Halle Münsterland, fotografiert am 6. März 2019.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Stand von J. Dücker Antiquairs, 43. Ausstellung "Art & Antik" (ehemals Antiquitätentage) in der Halle Münsterland, fotografiert am 6. März 2019.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Stand von J. Dücker Antiquairs, 43. Ausstellung "Art & Antik" (ehemals Antiquitätentage) in der Halle Münsterland, fotografiert am 6. März 2019.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Stand von J. Dücker Antiquairs, 43. Ausstellung "Art & Antik" (ehemals Antiquitätentage) in der Halle Münsterland, fotografiert am 6. März 2019.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Figur "Das feine Kleid" von Otto Pankok und Bild "Sonnenblumen" von Peter August Böckstiegel am Stand der Galerie Ostendorff, 43. Ausstellung "Art & Antik" (ehemals Antiquitätentage) in der Halle Münsterland, fotografiert am 6. März 2019.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • "Schütze" von Markus Lüpertz am Stand der Galerie Ostendorff, 43. Ausstellung "Art & Antik" (ehemals Antiquitätentage) in der Halle Münsterland, fotografiert am 6. März 2019.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Andreas Gattinger mit "Schütze" von Markus Lüpertz am Stand der Galerie Ostendorff, 43. Ausstellung "Art & Antik" (ehemals Antiquitätentage) in der Halle Münsterland, fotografiert am 6. März 2019.

    Foto: Gunnar A. Pier

Eine positive Bilanz zur aktuellen Messe zieht auch Dr. Jürgen Krause, der als Juror an diesem Morgen die Gemälde in den Blick nimmt – von denen der Messebesucher viele findet. „Früher verband die Antikmesse Möbel und Kunstgewerbe. Jetzt ist sie sehr schön ausgewogen. da müsste eigentlich für jeden was zu finden sein“, sagt Krause.

Für das Liebermann-Gemälde „Junge mit Pferd am Strande“ (1907), das bei Dr. Nöth Kunsthandel und Galerie aus Ansbach zu entdecken ist, müsste allerdings eine sechsstellige Summe berappt werden, wie Regina Gerisch am Stand sagt. Und auch bei der Galerie Rudolf (Sylt) hängt Hochkarätiges von Liebermann, Carl Hofer oder Emil Nolde in ähnlicher Preisklasse. Wie gut, dass bei den „Positionen der Gegenwart“, einem Galerien-Verbund, zeitgenössische Kunst zu finden ist. Sogar erschwingliche bis 1000 Euro in einer Sonderecke.

Art & Antik Messe

Die „Art & Antik Messe Münster“ in der Messehalle Süd der Halle Münsterland ist vom 7. bis 9. März täglich von 11 bis 19 Uhr geöffnet, am 10. März von 11 bis 18 Uhr. Die Tageskarte kostet 19, ermäßigt 14 Euro. Für Kinder, Schüler und Studenten ist der Besuch kostenfrei. |  www.artundantik-muenster.de

...

Ein Hingucker für „Schanze“-Fans: Galerist Jan Henneken aus Bad Iburg feiert das 100-Jährige der münsterischen Künstlergemeinschaft mit einem Bilder-Querschnitt von Hans Papes „Wiedehopf“ von 1911 bis zu Hans Krafts Bild „Das zerstörte Münster“ (1946).

Wer Uhren, Schmuck, Asiatika, Ikonen, Porzellan, Fayencen, Teppiche, Textilien und Wandobjekte sucht, wird bei der „Art & Antik“ ebenso fündig wie der Design-Freund bei den Masterpieces. Dort präsentiert die Galerie Laing aus Münster unter anderem drei vom Designer Dieter Sieger gemalte Bilder.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6453737?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F646285%2F
Debatte um unzufriedene Mitarbeiter: Bewohner-Angehörige schalten sich ein
In der DKV-Residenz am Tibusplatz gibt es Ärger. Die Leitung lädt ihre Bewohner am Montag zum Austausch ein.
Nachrichten-Ticker