Ein großes, prächtiges Glaubensbekenntnis
Lortzings „Die Himmelfahrt Jesu“ krönt das Münster-Musik-Jubiläumsjahr

Münster -

Das Oratorium „Die Himmelfahrt Jesu Christi“ bildete die Krönung des Jubiläumsjahres zum 100-jährigen Bestehen der münsterschen Musikinstitutionen Musikschule, Musikhochschule und Sinfonieorchester. Dazu verwandelte sich sich der Altarraum des Paulusdoms zu Münster in eine wenn auch nur imaginäre Bühne, belebt von Konzertchor und Sinfonieorchester Münster sowie Solisten unter Leitung von Golo Berg. Von Christoph Schulte im Walde
Sonntag, 17.11.2019, 14:55 Uhr
Veröffentlicht: Sonntag, 17.11.2019, 14:55 Uhr
Das Sinfonieorchester Münster und der Konzertchor unter der Leitung von Generalmusikdirektor Golo Berg im Paulus-Dom in Münster
Das Sinfonieorchester Münster und der Konzertchor unter der Leitung von Generalmusikdirektor Golo Berg im Paulus-Dom in Münster. Foto: Oliver Werner
Im Grunde ist es ein einziges großes Glaubensbekenntnis, verbunden mit jubelndem Lobpreis auf Gott, den Schöpfer. Und parallel dazu wird die Geschichte von Leid, Tod und Auferstehung Jesu klangvoll erzählt – bis hin zu jenem verklärenden Moment, der dem Oratorium von Albert Lortzing seinen Titel gab: „Die Himmelfahrt Jesu Christi“.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7071514?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F646285%2F
Räuber überfällt Tankstelle und erbeutet Bargeld
Mit Skibrille und Wollmütze maskiert: Räuber überfällt Tankstelle und erbeutet Bargeld
Nachrichten-Ticker