Boulevard-Theater zeigt ab Freitag „Landeier“
Bauer sucht Frau auf der Bühne

Münster -

Seit dem 2. Oktober vor 14 Jahren heißt es in Deutschlands Fernsehern: „Bauer sucht Frau“. Und seitdem sorgt das schlagzeilenträchtige Format regelmäßig für unterhaltsames Kopfschütteln und Amüsement. Am Freitag kommt eine Komödie von Frederik Holtkamp ins Boulevard-Theater, die die Idee, einsame Herzen vom Land suchen heiratswillige Damen, auf die Bühne bringt: „Landeier“.

Mittwoch, 11.12.2019, 10:46 Uhr
Das Ensemble hat bei den Proben für „Landeier“ bereits viel Spaß (v.l.): Marc Zabinski, Eric Haug, Angelika Ober, Miriam Hornik, Patrick Bredow und Stefan Nászay
Das Ensemble hat bei den Proben für „Landeier“ bereits viel Spaß (v.l.): Marc Zabinski, Eric Haug, Angelika Ober, Miriam Hornik, Patrick Bredow und Stefan Nászay Foto: Peter Pittermann

Seit dem 2. Oktober vor 14 Jahren heißt es in Deutschlands Fernsehern: „Bauer sucht Frau“. Und seitdem sorgt das schlagzeilenträchtige Format regelmäßig für unterhaltsames Kopfschütteln und Amüsement. Am Freitag kommt eine Komödie von Frederik Holtkamp ins Boulevard-Theater, die die Idee, einsame Herzen vom Land suchen heiratswillige Damen, auf die Bühne bringt: „Landeier“.

Roland Heitz inszeniert die skurrile Partnersuche: „Ich denke, die Leute werden viel Spaß haben.“ Denn hier gehen die Männer aufs Ganze.

Die Geschichte: Schweinebauer Jan (Patrick Bredow) Schafbauer Jens (Stefan Nászay) und Ökobauer Richard (Marc Zabinski) hängen beim Gastwirt Heinz (Erik Haug) in Gimbte ab. Doch das beschauliche Junggesellen-Dasein stellt nicht zufrieden. Frauen müssen her. Für jeden eine, versteht sich. Kontaktanzeigen und Partnerbörsen hatten keinen durchschlagenden Erfolg. Jetzt soll das weltweite Netz es richten, die Bauern gehen auf YouTube, um ihre Vorzüge und Hobbys wie Treckertuning dem anderen Geschlecht schmackhaft zu machen. Schließlich bringt die Postbotin (Angelika Ober) die drei Herren auf die entscheidende Idee: „Sex sells“.

Dementsprechend produzieren die drei deftigen Typen ein Strip-Video, und das Publikum darf dabei zuschauen – bis zum bitteren Ende . . . „Es fallen alle Hüllen“, lacht der Regisseur bedeutungsschwanger. Vorher gebe es noch „witzige Choreographien“. Zwar seien die drei Helden Anfänger im Ausziehen – aber: „Die üben jetzt jeden Tag.“ Ein „bissel Gejodel“ gebe es auch, so Heitz. Ganz ohne junges Blut kommt diese Männer-Komödie nicht aus. Mit Lavinia (Miriam Hornik) ist eine Frau auf ihrer Radtour nach Fehmarn zufällig in Gimbte gestrandet. Sie will eigentlich abends noch weiter nach Osnabrück. Aber es wird anders kommen . . .

Wie die Geschichte ausgeht, erfahren die Zuschauer in 120 Minuten mit Pause. Für die Premiere gibt es Restkarten.

Die Premiere ist am Freitag (13. Dezember) um 20 Uhr im Boulevard-Theater, Königspassage. Restkarten: 4 14 04 00.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7125311?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F646285%2F
Autos kollidieren: Zwei Verletzte
Unfall auf der Wettringer Straße : Autos kollidieren: Zwei Verletzte
Nachrichten-Ticker