Cactus Junges Theater zeigt im Pumpenhaus „Robot“
Wo ist die Grenze, wo das Maß?

Münster -

Die KI ist sperrig. Die meisten Menschen haben nicht mal ein Gespür für ihre eigene Intelligenz, geschweige denn für eine künstliche. Cactus Junges Theater hat sich in der Regie von Alban Renz an das ebenso aktuelle wie komplexe Thema gewagt. Von Gerhard H. Kock, Gerhard Heinrich Kock
Sonntag, 30.08.2020, 17:34 Uhr
Veröffentlicht: Sonntag, 30.08.2020, 17:34 Uhr
Vernetzen ist alles im 21. Jahrhundert: Nur wo ist die Grenze zwischen Mensch und Maschine, fragt Cactus in „Robot“.
Vernetzen ist alles im 21. Jahrhundert: Nur wo ist die Grenze zwischen Mensch und Maschine, fragt Cactus in „Robot“. Foto: Ralf Emmerich
Die KI ist sperrig. Die meisten Menschen haben nicht mal ein Gespür für ihre eigene Intelligenz, geschweige denn für eine künstliche. Cactus Junges Theater hat sich in der Regie von Alban Renz an das ebenso aktuelle wie komplexe Thema gewagt.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7557491?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F646285%2F
Nachrichten-Ticker