Videoserie: Martje Saljé
Die Türmerin ist begeistert von der täglichen Zeitreise

Münster -

Normalerweise empfängt Martje Saljé an ihrem Arbeitsplatz keinen Besuch. Nicht mal der Pizzabote darf die 300 Stufen zur Türmerstube erklimmen. Zu gefährlich wendelt sich die Treppe nach oben, meint die Versicherung. Aber für Filmemacher Simon Jöcker macht die Türmerin eine Ausnahme.

Freitag, 06.01.2017, 06:01 Uhr

Türmerin Martje Saljé zeigt Filmemacher Simon Jöcker ihren Arbeitsplatz.
Türmerin Martje Saljé zeigt Filmemacher Simon Jöcker ihren Arbeitsplatz.

Im Interview für die Videoserie „Menschen in Münster“ berichtet sie von ihren Nachbarn – der Organist unten, die Turmfalken oben –, einem Einsatz für die Polizei und den Geheimnissen der Lambertikirche.

Die Historikerin Saljé schwärmt von ihrem Job, obwohl Annehmlichkeiten wie fließendes Wasser oder ein Kühlschrank fehlten. Es sei jeden Tag wie eine Zeitreise ins Mittelalter, lacht sie. Den Job an der Spitze der Stadt würde sie gerne bis zur Rente behalten – und am liebsten noch darüber hinaus:

 

Menschen in Münster: Türmerin Martje Saljé

 

Menschen in Münster

„Hier gibt es noch echte Typen“ - In der  Videoserie „Menschen in Münster“  porträtiert Filmemacher Simon Jöcker ( zum Youtube-Kanal ) Münsteranerinnen und Münsteraner, die etwas zu erzählen haben.

...
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4539719?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F4379838%2F
Zwei Frauen über Politik, Wahlen und Frauenquote
Interview: 100 Jahre Frauenwahlrecht: Zwei Frauen über Politik, Wahlen und Frauenquote
Nachrichten-Ticker