Münster-Barometer - Archiv


Do., 15.09.2016

Münster-Barometer über Flüchtlinge Münsteraner gelassen - Hilfsbereitschaft weiter hoch

Münster-Barometer über Flüchtlinge : Münsteraner gelassen - Hilfsbereitschaft weiter hoch

Münster - Bundesweit herrscht Erregung beim Thema Flüchtlinge und Angela Merkels Aussage: "Wir schaffen das". In Münster zeigt das Meinungsbild unserer Umfrage - im Rahmen des Münster-Barometers - eher Gelassenheit. Von Karin Völker


Mo., 12.09.2016

Münster-Barometer zum Thema Hochhaus Neubau am Bahnhof: 15 Etagen sind genug

Soll es in Münster mehr Hochhäuser geben?

Münster - Das neue 15-stöckige Hochhaus am Bahnhof hat das Potenzial die Münsteraner Stadtkulisse nachhaltig zu verändern. Von Karin Völker


Fr., 01.04.2016

Münster-Barometer Radfahrer haben einen schlechten Ruf

Immer mehr Münsteraner steigen um aufs Rad als Hauptverkehrsmittel.

Münster - Münster wird zunehmend mobil – auf der Leeze. Das ist ein Ergebnis des Münster-Barometers unserer Zeitung. Von Karin Völker


Sa., 12.03.2016

Aufgabenliste Das fordern Münsteraner von den Politikern im Rat

Der Rat der Stadt Münster. Foto: Oliver Werner

Münster - Was sind den Münsteranern in der Kommunalpolitik wichtige Anliegen? Das Münster-Barometer fragte danach wiederholt – und zeigt aktuell einen neuen Trend. Von Karin Völker


Sa., 12.03.2016

Beifall für das schwarz-grüne Bündnis Münsteraner nehmen Wechsel in der Rathauspolitik wahr

Rathaus Münster. Foto: Werner

Münster - Mit den unklaren, wechselnden Mehrheitsverhältnissen im Rathaus ist Schluss, seitdem CDU und Grüne vor der Haushaltsverabschiedung im vergangenen Herbst eine Kooperation vereinbart haben. Die neue schwarz-grüne Zusammenarbeit stößt in Münster auf große Zustimmung. Von Karin Völker


Sa., 12.03.2016

Durchschnittsnote für den Oberbürgermeister Lewes Beliebtheit leicht gesunken

Münsters Oberbürgermeister Markus Lewe mit seiner Frau. Foto: Werner

Münster - Drei plus oder 2,75: Das ist die Durchschnittsnote, die Oberbürgermeister Markus Lewe (CDU) von den Münsteranern ein halbes Jahr nach seiner Wiederwahl erhält. Damit ist Lewes Beliebtheit (2,68) gegenüber der Umfrage von September 2015, kurz vor der Wahl, wieder leicht gesunken. Von Karin Völker


Sa., 12.03.2016

Hamburger Tunnel Rücksicht hilft

Hamburger Tunnel in Münster. Foto: Helmut Etzkorn

Münster - Als der Hamburger Tunnel am Hauptbahnhof mit Beginn der Bauarbeiten Ende 2014 zur Hauptdurchgangsstrecke für alle Bahnreisenden wurde, waren die Bedenken groß. Können Fußgänger und Radverkehr hier friedlich koexistieren? Von Karin Völker


Sa., 12.03.2016

Rosenmontagszug in Münster Verzicht auf Karneval

Münster - In Düsseldorf wird an diesem Sonntag der Rosenmontagszug nachgeholt, der an den Karnevalstagen wegen des Sturms abgeblasen wurde. Die Münsteraner müssen auf ihren Zug ein ganzes Jahr warten – und die überwiegende Mehrheit der Bevölkerung hat nichts dagegen. Von Karin Völker


Sa., 12.03.2016

Flüchtlinge weiter willkommen Münsteraner stehen der Zuwanderung überwiegend positiv gegenüber

Refugees Welcome. Foto: Paul Zinken/dpa

Münster - Das Thema Flüchtlinge dominiert auch die lokale Politik – und den Alltag in Münster. Wie stehen die Münsteraner dazu, dass mittlerweile über 5000 Flüchtlinge in der Stadt leben? Nach dem Münster-Barometer schlägt den Neuankömmlingen insgesamt auch jetzt eine positive Grundstimmung entgegen. Die Einzelheiten: Von Karin Völker


Fr., 11.03.2016

Repräsentative Umfrage AfD hat in Münster keine Chance

Münster - Die Zuwanderung der Flüchtlinge ist auch in Münster das beherrschende Thema der vergangenen Monate. Wie nehmen die Münsteraner den Zustrom in der eigenen Stadt wahr und wie beurteilen sie die Flüchtlingsthematik insgesamt? Das Münster-Barometer hat dazu Meinungstrends ermittelt.  Von Karin Völker


Fr., 11.03.2016

Münster-Barometer 2016 Kein Boden für rechte Parolen

Zweistellige Ergebnis-Prognosen  für die rechtsgerichtete AfD in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt – das scheint sich in Münster nicht zu bestätigen. Die Propaganda der AfD fällt, wie das Münster-Barometer zeigt, hier nicht auf fruchtbaren Boden. Ein Kommentar. Von Karin Völker


Do., 10.03.2016

Tempo 30: Leser sagen, wo es zu laut ist „Der Straßenverkehr ist unerträglich“

Von der Hammer Straße führt die Metzer Straße (r.) zur Weseler Straße. Dort sei es zu laut, findet Werner Rawalski. Foto: Klaus Baumeister

Münster - Auch wenn die Vorzeichen andere sind – Lärmschutz statt mehr Verkehrssicherheit – ist die Debatte um eine Tempo-30-Regelung auf innerstädtischen Straßen wieder entflammt. Von Markus Kampmann


Fr., 04.09.2015

Münster-Barometer CDU legt in Umfrage vier Punkte zu

Rathaus Münster

Münster - Die Kommunalwahl liegt erst eineinhalb Jahre zurück. Wenn am kommenden Sonntag erneut Sitze im Rat vergeben würden, würde sich an den unklaren Kräfteverhältnissen voraussichtlich nicht viel ändern. Von Karin Völker


So., 15.09.2013

WN-Barometer Verkehrsumfrage in Münster: Tempo 50 wird akzeptiert

WN-Barometer : Verkehrsumfrage in Münster: Tempo 50 wird akzeptiert

Münster - Seit kurzem gilt auf allen Hauptstraßen Münsters Tempo 50. Nur eine Minderheit spricht sich explizit dagegen aus. Von Karin Völker


Sa., 14.09.2013

Briefwahl „Wahlkabine daheim“ ist beliebt

Anstehen im Wahlbüro: Viele Münsteraner möchten schon vor dem 22. September ihre Stimme abgeben.

Münster - Die Zahl der Briefwähler ist in Münster vor der anstehenden Bundestagswahl auf Rekordniveau angelangt. Schon jetzt sind es mehr als 55 000, mehr als bei der Landtagswahl vor gut einem Jahr insgesamt. Von Sandra Peter


Sa., 14.09.2013

Gerechtigkeit ist wichtig Soziales ist wichtig

 

Münster - Fast 80 Prozent der Befragten finden, dass Mieten zu stark steigen. Nicht die einzigen harten Urteile über soziale Gerechtigkeit. Von Karin Völker


Sa., 14.09.2013

Freizeit Am liebsten Balkonien

Münster - Die Münsteraner haben sich im Sommer draußen am liebsten in ihren eigenen Gärten oder auf ihren Balkonen aufgehalten. Beliebtester öffentlicher Sommer-Ort ist der Aasee. Von Karin Völker


Sa., 14.09.2013

Hochschule Studenten, ja bitte

 

Münster - Münster ist Hochschulstadt, Studenten prägen das Stadtbild. Die meisten Münsteraner sind darüber froh – auch wenn sie gar nichts mit den Hochschulen zu tun haben. Von Karin Völker


Sa., 14.09.2013

Wahlkampf-Endspurt in Münster WN-Barometer: Benning knapp vor Strässer - Grüne stürzen ab

 

Münster - Eine Woche vor der Bundestagswahl sieht die aktuelle repräsentative Meinungsumfrage Münster-Barometer im Auftrag der Westfälischen Nachrichten die Direktkandidatin der CDU, Sybille Benning, knapp vor dem Sozialdemokraten Christoph Strässer. Aber Strässer holte in den letzten Tagen der Umfrage zunehmend auf. Von Karin Völker


Sa., 14.09.2013

Wahlen Beliebt, bekannt – gewählt?

 

Münster - Überall im Stadtbild werben die Direktkandidaten mit ihrem Konterfei für Stimmen – doch noch immer gibt es Münsteraner, den die Namen der Direktkandidaten der größeren Parteien nichts sagen. Von Karin Völker


Fr., 13.09.2013

Rathaus Schlechtere Noten für Lewe

 

Münster - Bereits im Mai kommenden Jahres steht die Kommunalwahl vor der Tür. Hier wollen die Münsteraner derzeit ähnlich abstimmen wie vor vier Jahren. Oberbürgermeister Markus Lewe muss sich erst 2015 wieder zur Wahl stellen. Ihn bewerten die Münsteraner etwas schlechter als in den vorangehenden Umfragen. Von Karin Völker


Fr., 13.09.2013

Benning oder Strässer: Spannendes Finale vor der Wahl

In den letzten Tagen vor der Wahl spielen für Wähler auch zunehmend taktische Erwägungen eine Rolle. Das Gros der FDP-Wähler leiht der CDU-Kandidatin Sybille Benning die Erststimme. Bei den Grünen ist die Bereitschaft, den SPD-Kandidaten Christoph Strässer zu wählen, noch nicht so stark ausgeprägt.


Do., 14.03.2013

Münster-Barometer: In Restaurants wird relativ viel ausgegeben Beliebte Ausgehviertel: Altstadt vor Hafen

Münster - Die Altstadt bleibt das beliebteste Ausgehviertel der Münsteraner. Gefragt danach, wo sie am liebsten Lokale besuchen, war dies bei fast einem Viertel der Befragten die spontane Antwort. Rechnet man noch rund acht Prozent hinzu, die von sich aus das Kuhviertel nannten, so erhöht sich noch die Attraktivität der Straßen mit den ältesten Studentenkneipen Münsters. Von Karin Völker


Sa., 24.09.2011

Kein Scherz Nummernschild fürs Rad wird beliebter

Münster - Die Nummernschildpflicht für Fahrräder war ursprünglich mal ein Aprilscherz in dieser Zeitung. Sei es eine Reaktion auf das häufig beklagte Radler-Rowdytum oder Hoffnung auf mehr Diebstahlschutz - inzwischen zeigt sich: Die Angelegenheit wird von einem gar nicht geringen Teil der Münsteraner durchaus ernst genommen und sogar befürwortet. Bei der repräsentativen... Von Karin Völker