Münster-Barometer Frühjahr 2021
Corona-Pandemie: Münsteraner ticken anders

Münster -

Wie kommen die Münsteraner durch die Corona-Zeit? Das ist ein Thema des aktuellen Münster-Barometers. Zentrales Ergebnis: Sie fühlen sich keineswegs hilflos und vor allem setzen sie auf eine Hoffnung. Von Karin Völker
Freitag, 26.03.2021, 19:30 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 26.03.2021, 19:30 Uhr
Münster-Barometer Frühjahr 2021: Corona-Pandemie: Münsteraner ticken anders
Die Münsteraner sind in deutlich höhrem Maße bereit, sich gegen das Coronavirus impfen zu lassen. Foto: dpa (Symbolbild)
Ein Jahr Corona-Pandemie in Deutschland – und auch speziell in Münster. Dass dies durchaus im Empfinden der Menschen einen Unterschied macht, zeigen sehr eindeutig die Ergebnisse des aktuellen Münster-Barometers, der repräsentativen lokalen Umfrage der Forschungsgruppe Bema am Institut für Soziologie der Universität Münster im Auftrag unserer Zeitung. Die Münsteranerinnen und Münsteraner ticken in der Pandemie besonders in einem Punkt sehr anders als die Deutschen im Durchschnitt. Sie sind in deutlich höhrem Maße bereit, sich gegen das Coronavirus impfen zu lassen.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7891313?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F57630%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7891313?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F57630%2F
Nachrichten-Ticker