Tatort-Quoten
Münster schafft höchsten Marktanteil seit 1993

Münster -

Erneut unschlagbar waren Thiel und Boerne am Sonntagabend - zumindest was die TV-Quote betrifft. Über 12 Millionen Zuschauer wollten das Ermittler-Duo aus Münster sehen.

Montag, 09.05.2016, 10:05 Uhr

Tatort-Quoten : Münster schafft höchsten Marktanteil seit 1993
Die Tatort-Folge „Ein Fuß kommt selten allein“ war am Sonntag die meistgesehene TV-Sendung. 12,69 Millionen Zuschauer verfolgten die Ermittlungen von Kommissar Frank Thiel (Axel Prahl). Foto: WDR/Martin Menke

Der „ Tatort “ aus Münster war am Sonntagabend nicht zu schlagen. Um 20.15 Uhr schalteten 12,69 Millionen Zuschauer das Erste ein, um dabei zu sein, als Kommissar Thiel ( Axel Prahl ) und Professor Boerne ( Jan Josef Liefers ) herauszufinden versuchten, was es mit dem geheimnisvollen Skelett wohl auf sich hat, das Waldarbeiter entdeckt hatten.

Das waren zwar weniger als für die Folge „Schwanensee“ im November mit 13,63 Millionen (35,7 Prozent) und der höchsten Zuschauerzahl für Liefers und Prahl überhaupt. Die Quote war bei „Ein Fuß kommt selten allein“ diesmal mit 37,1 Prozent allerdings sogar noch höher - und ein Topwert.

Höchster Tatort-Wert seit 1993

Es war nach Angaben der ARD-Programmdirektion der höchste Marktanteil für den „Tatort“ seit dem 26. September 1993. Damals schafften die Hamburger Ermittler Stoever und Brockmöller 39,5 Prozent. Sehr zur Freude von Jan Josef Liefers, der die Quote am Montagvormittag bei Facebook mit den Worten "Ihre seide ja totale ferruckte" kommentierte.

Der Facebook-Post wird geladen

Thiel und Boerne ließen am Sonntagabend die gesamte Konkurrenz jedenfalls weit hinter sich. Das gilt auch für die TV-Komödie „Dora Heldt: Wind aus West mit starken Böen“ im ZDF. Die achte Verfilmung eines Dora-Heldt-Romans sahen 3,90 Millionen Zuschauer (11,4 Prozent). Auf ProSieben schauten zeitgleich 2,08 Millionen (6,8 Prozent) bei die „Tribute von Panem - The Hunger Games“ zu. 

Ein Fuß kommt selten allein

1/21
  • Prof. Karl-Friedrich Boerne (Jan-Josef Liefers, l) und Frank Thiel (Axel Prahl)

    Foto: WDR/Martin Menke
  • Die Tänzer Marie Ade (Mersiha Husagic, l) und Remo Dorn (Max Hemmersdorfer, r) treten mit der Tanzsportgemeinschaft Münster bei einem Turnier an.

    Foto: WDR/Martin Menke
  • Kann es kaum glauben: Kommissar Frank Thiel (Axel Prahl, l) erwischt Staatsanwältin Wilhelmine Klemm (Mechthild Großmann, r) und Karl-Friedrich Boerne (Jan Josef Liefers, M) bei ihrer ersten gemeinsamen Tanzstunde.

    Foto: WDR/Martin Menke
  • Durchblick in den Tanzsaal: Karl-Friedrich Boerne (Jan Josef Liefers) soll Staatsanwältin Wilhelmine Klemm zum Tango-Kurs begleiten.

    Foto: WDR/Martin Menke
  • Tanztrainer Andreas Roth (Max von Pufendorf, l) und Vereinspräsident Dr. Winfried Steul (Thomas Heinze, r) haben hohe Erwartungen an ihre Tänzer: In diesem Jahr soll der Aufstieg gelingen.

    Foto: WDR/Martin Menke
  • Proben bis zur Erschöpfung: Marie Ade (Mersiha Husagic, vorne rechts) und Remo Dorn (Max Hemmersdorfer, vorne links) bereiten sich mit der Tanzsportgemeinschaft auf einen wichtigen Wettkampf vor.

    Foto: WDR/Martin Menke
  • Silke Haller (Christine Urspruch) mit dem Schädel, den Arbeiter im Wolbecker Wald gefunden haben.

    Foto: WDR/Martin Menke
  • Taxifahrer Herbert Thiel (Claus D. Clausnitzer) macht reiche Beute als er seinen Sohn, Kommissar Thiel, zum Fundort einer Leiche fährt.

    Foto: WDR/Martin Menke
  • Wer ist der oder die Tote im Wald? Vor Kommissar Frank Thiel (Axel Prahl, r) und Silke Haller (Christine Urspruch, l) liegt viel Arbeit.

    Foto: WDR/Martin Menke
  • Staatsanwältin Wilhelmine Klemm (Mechthild Großmann) warnt vor voreiligen Schlüssen bei den Ermittlungen.

    Foto: WDR/Martin Menke
  • Der Vereinspräsident Dr. Winfried Steul (Thomas Heinze, r) hätte die Nachricht vom Tod einer Tänzerin aus seinem Verein gern zurückgehalten. Doch nun haben Marie Ade (Mersiha Husagic, l) und Jonas Körner (Gordon Kämmerer, M) davon erfahren.

    Foto: WDR/Martin Menke
  • Frank Thiel (Axel Prahl, 2.v.r.) und Karl-Friedrich Boerne (Jan Josef Liefers, 2.v.l.) mit dem Vereinspräsidenten Dr. Winfried Steul (Thomas Heinze, l) und Tanztrainer Andreas Roth (Max von Pufendorf, r).

    Foto: WDR/Martin Menke
  • Kommissar Frank Thiel (Axel Prahl) hat neue Infos zu dem Skelett, das im Wald gefunden wurde: Die Form des Fußes zeigt eine auffällige Verformung.

    Foto: WDR/Martin Menke
  • Fußvergleich: Dr. Winfried Steul (Thomas Heinze) begutachtet in seiner Praxis ein altes Röntgenbild. Gibt es Parallelen zum Skelett, das im Wald gefunden wurde?

    Foto: WDR/Martin Menke,
  • Der erste Tango im Münster für das Tanzpaar Wilhelmine Klemm (Mechthild Großmann, l) und Karl-Friedrich Boerne (Jan Josef Liefers, r).

    Foto: WDR/Martin Menke
  • Tanztrainer Andreas Roth (Max von Pufendorf, l) fordert volle Konzentration von seinen Tänzern Jonas Körner (Gordon Kämmerer, M) und Marie Ade (Mersiha Husagic, r).

    Foto: WDR/Martin Menke
  • Einzel-Unterricht für das Tanzpaar Marie Ade (Mersiha Husagic, l) und Jonas Körner (Gordon Kämmerer, r).

    Foto: WDR/Martin Menke
  • Was geht in der Tanzschule vor sich? Kommissar Frank Thiel (Axel Prahl) hört genau hin.

    Foto: WDR/Martin Menke
  • Mehr Ausdruck bitte! Tanztrainer Andreas Roth (Max von Pufendorf, Mitte hinten) treibt die Gruppe an.

    Foto: WDR/Martin Menke
  • Top-Wertung für die Tanzsportgemeinschaft: Dr. Winfried Steul (Thomas Heinze, vorne links) und Tanztrainer Andreas Roth (Max von Pufendorf, vorne rechts) fallen sich vor Freude in die Arme.

    Foto: WDR/Martin Menke
  • Der große Tag des Turniers ist gekommen: Dr. Winfried Steul (Thomas Heinze, l), Marie Ade (Mersiha Husagic, 2.v.l), Wilhelmine Klemm (Mechthild Großmann, 2.v.r) und Karl-Friedrich Boerne (Jan Josef Liefers, r) warten gespannt auf den Auftritt der Tanzsportgemeinschaft.

    Foto: WDR/Martin Menke

 

Thiel und Boerne liegen übrigens nicht nur bei den Quoten regelmäßig vorne. In einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov bezeichnete fast jeder Dritte (31 Prozent) vor Kurzem das Gespann aus Münster als sein „Tatort“-Lieblings-Team. 

Zum Thema

Kurz-Kritik: Relativ klamaukfrei

Mehr zur Handlung der aktuellen Folge erfahren Sie im  ausführlichen Bericht .

...
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3991601?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F1202578%2F
1100 vertrauliche Mails mitgelesen
Das Auslesen des Passwortes machte es möglich, sich Zugriff auf das Mailkonto des Greveners zu verschaffen. Der Täter soll pikanterweise ein Familienmitglied sein.
Nachrichten-Ticker