Münster-Tatort
Foto-Termin mit Tatort-Kommissar

Münster -

Münster. Die 17-jährige Laura Kracht freute sich am Donnerstag über ein Foto-Treffen mit Schauspieler Axel Prahl. Der Hauptkommissar aus dem Münster-Tatort hatte es Laura vor zehn Jahren versprochen. Das nächste Treffen der beiden ist in zehn Jahren.

Freitag, 03.05.2013, 08:05 Uhr

Laura Kracht mit Schauspieler Axel Prahl, den sie gestern nach zehn Jahren wiedertraf. In zehn Jahren wollen sie sich für ein Foto erneut treffen. Dann ist Laura 27.
Laura Kracht mit Schauspieler Axel Prahl, den sie gestern nach zehn Jahren wiedertraf. In zehn Jahren wollen sie sich für ein Foto erneut treffen. Dann ist Laura 27. Foto: mm

Zwei Profis, die geduldig das Blitzlichtgewitter über sich ergehen lassen. Und immer schön lächeln. Das haben Jan Josef Liefers (Prof. Boerne) und Kommissar Thiel ( Axel Prahl ) echt drauf. Genauso wie „Die chinesische Prinzessin“, um die sich der nächste Münster-Tatort im Herbst dreht. Doch sie wird „abgemurkst“ und nach einer Vernissage tot in der Rechtsmedizin aufgefunden. Dumm gelaufen für Prof. Boerne, der in dem Münster-Krimi unter dringendem Tatverdacht steht.

Im LWL-Museum für Kunst und Kultur war „Durchdrehen“ angesagt, es fiel die Klappe für die 24. Produktion des beliebten Münster-Tatorts. Und dafür gingen im zweiten Obergeschoss gegenüber dem Dom 130 rote Lampions an. Kameras, Mikros, eine Horde von Medienleuten, generalstabsmäßig ließ WDR-Fotochef Jürgen Dürrwald jeden zum Zuge kommen.

Und mittendrin Laura Kracht , der eigentliche Star. Die 17-Jährige hatte ein Date mit Axel Prahl, dem sie mit sieben Jahren erstmals auf dem Prinzipalmarkt begegnet war. Zehn Jahre sind seitdem vergangen, das Foto mit Laura, ihrem Kindergartenfreund Willis und dem Schauspieler hängt bei der 17-Jährigen zu Hause an der Pinnwand. „Ich mag seine Art zu spielen und gucke gerne Krimis“, freute sich die Schülerin der Waldorfschule in Gievenbeck über das Foto-Treffen, das ihr Prahl vor zehn Jahren versprochen hatte.

Vor dem Dom wurde Laura, die nach der Schule ihre berufliche Laufbahn bei der Polizei einschlagen möchte, mit ihrem Star abgelichtet. Auf die Frage, wie es sich anfühlt, von Prahl umarmt zu werden, meinte Laura: „Merkwürdig!“

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1639165?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F1202578%2F
Frau fühlt sich von Polizei im Stich gelassen
Mit dem so genannten Enkeltrick wollte ein Anrufer bei einer 65-jährigen Frau aus Beckum 20 000 Euro erbeuten.
Nachrichten-Ticker