TV-Kritik - Tatort: Das Wunder von Wolbeck
Krude Lösung, zähes Ende

Münster - Der Doktor entdeckte seine Zuneigung zum Vieh und der Kommissar seine Vorliebe für Baby Theo, Schnuller und Windeln. Wieso? Weil es ein Motiv zu finden galt für den gewaltsamen Tod des Arztes aus Wolbeck, der Frauen zur Schwangerschaft verhalf.

Montag, 26.11.2012, 10:11 Uhr

TV-Kritik - Tatort: Das Wunder von Wolbeck : Krude Lösung, zähes Ende
Kommisar Thiel ermittelt... Foto: Wolfgang Ennenbach (WDR)

So führte der Weg die Ermittler über ein Kuckuckskind zu den einfältigen Krien-Brüdern und ihren „Spenden“ – und zur Oma, genannt „die Von“, die durch den Mord die Aufdeckung einer anderen Vaterschaft verhindern wollte. Alles klar?

Wie so oft war auch der zum Ende hin sehr zähe Fall zum Zehnjährigen des Münster-„Tatorts“ wieder sehr abstrus, kam die Lösung nur dank einer kruden dramaturgischen Krücke ans Licht.

In der Fall-Konstruktion liegt definitiv nicht die Stärke der seit zehn Jahren produzierten Krimis um Jan Josef Liefers und Axel Prahl . Wer hingegen die Frotzeleien mag, wird an dem Jubiläums-Fall vermutlich wieder Gefallen gefunden haben.

--------------------------------------------------

ZUM THEMA:

Jubiläums-„ Tatort “ mit Spitzenquote

Den Jubiläums-„Tatort“ aus Münster zum 10. Geburtstag des Ermittlergespanns Axel Prahl und Jan Josef Liefers haben am Sonntagabend ab 20.15 Uhr in der ARD 12,11 Millionen Zuschauer (Marktanteil: 31,7 Prozent) gesehen.

 

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1295867?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F1202578%2F
Zu dumm: Adresse auf wildem Müll
Der kommt weg: Der Containerstandort Niedinkstraße hat zu viele Durchreisende zum Entsorgen veranlasst. Auch zwei weitere Standorte lässt das Sachgebiet Umwelt und Geoinformation verlagern.
Nachrichten-Ticker