Serie zum Freiwilligentag am 24. September
Richtiger Rahmen im Familienhaus

Münster -

Beim Freiwilligentag am 24. September sollen im Familienhaus am Universitätsklinikum Münster-Bilder gerahmt und aufgehängt werden.

Mittwoch, 13.07.2016, 11:07 Uhr

Simon Schlattmann vor einem der Bilder im Familienhaus, deren Zeit bald „abgelaufen“ ist. Beim Freiwilligentag am 24. September sollen neue Fotos gerahmt und aufgehängt werden.
Simon Schlattmann vor einem der Bilder im Familienhaus, deren Zeit bald „abgelaufen“ ist. Beim Freiwilligentag am 24. September sollen neue Fotos gerahmt und aufgehängt werden. Foto: ide

Kahle Wände, schmucklose Flure. Und da, wo noch Bilder hängen, fällt auf: „Deren Zeit ist abgelaufen.“ Das sagt Simon Schlattmann ganz pragmatisch. Der Geschäftsführer des Familienhauses am Universitätsklinikum zeigt auf gerahmte Ankündigungen – nett anzusehen, aber schon mehr als drei Jahrzehnte „überfällig“.

Deshalb ist klar: Frischer Wind soll durch die frisch getünchten Flure wehen. Und dabei setzt das Team auf freiwillige Helfer. „Wir möchten Fotos rahmen und aufhängen“, erläutert Simon Schlattmann, was auf die Helfer am Freiwilligentag am 24. September zukommt. Begleitet wird dieser Tag wiederum von unserer Zeitung als Medienpartner.

Handwerkliches Geschick und routinierter Umgang mit Hammer und Nagel wären durchaus von Vorteil. Aber auch kreative Köpfe kommen zum Zuge. Denn es gibt ein Motto für die Neugestaltung – und das lautet „Münster-Bilder“. Das Familienhaus an der Albert-Schweitzer-Straße wünscht sich auch optisch den Bezug zur Stadt, zu Sehenswürdigkeiten und Hinguckern. Glanzlichter vom Aasee, Blumen im Botanischen Garten oder Radfahrer auf der Promenade: Den Motiven sind da keinerlei Grenzen gesetzt, unterstreicht der Geschäftsführer. Nur eine Vorgabe gilt: „Das Foto sollte schon einen Bezug zu Münster haben.“

So wie die vielen Exem­plare, die bereits auf ihren Auftritt warten. Karin Berlin , ehemals als selbstständige Fotografin unterwegs und jetzt im Familienhaus unter anderem für einen reibungslosen Ablauf der Zimmerbelegung verantwortlich, hat aus ihrem Fundus schon viele Fotografien ausgesucht, die nun gerahmt und aufgehängt werden sollen.

Wer eigene Fotos beisteuern kann, sollte noch rechtzeitig mit Simon Schlattmann im Familienhaus Kontakt aufnehmen und die Einzelheiten besprechen ( ✆  0251 / 98 15 50). Wer sich am Freiwilligen-Samstag handwerklich beteiligen möchte, melde sich über die Freiwilligenagentur an. Dort laufen alle Fäden zur Koordination und Organisation der insgesamt über 40 Projekte zusammen.

Das Familienhaus setzt darauf, auf diese Weise auch neue Ehrenamtliche begeistern zu können. Gesucht werden Frauen und Männer für den täglichen Einsatz ab Nachmittag bis in den Abend, um als Ansprechpartner für die Bewohner im Haus, aber auch am Telefon präsent zu sein. Das Familienhaus verfügt inzwischen über 43 Zimmer – bewohnt werden sie von Angehörigen, deren Kinder für längere Zeit im Universitätsklinikum betreut werden müssen.

 

Zum Thema

Der 6. Freiwilligentag in Münster findet am 24. September statt. Über 40 Projekte sind dabei und hoffen auf Freiwillige, die anpacken und helfen – und die vielleicht auch Spaß daran haben, sich über diesen Tag hinaus ehrenamtlich zu engagieren. Anmeldungen sind möglich über die Homepage, auch telefonisch können Interessenten Kontakt aufnehmen unter ✆ 02 51 /4 92 59 70.

...
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4156500?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F3814581%2F4848486%2F4848492%2F
Nachrichten-Ticker