Pedelec-Sturz mit 1,76 Promille
63-Jährige fährt betrunken vor Laterne

Münster -

Vor einem Laternenmast endete am Montag die Fahrt einer betrunkenen Pedelec-Fahrerin. Die 63-Jährige verletzte sich leicht.

Dienstag, 15.11.2016, 12:11 Uhr

 
  Foto: Anne Eckrodt

Eine 63-jährige Pedelec-Fahrerin stürzte Montagnachmittag (15.10 Uhr) am Rüschhausweg , Ecke Toppheideweg mit 1,76 Promille. Die Münsteranerin fuhr laut Zeugenaussagen „schwammig“ über die Kreuzung und prallte auf dem Gehweg gegen eine Laterne . Hierbei verletzte sie sich leicht am ungeschützten Kopf. Hinzugerufene Polizisten rochen die Alkoholfahne der 63-Jährigen. Ihr wurde eine Blutprobe entnommen. Zudem erwartet sie nun eine Strafanzeige.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4437481?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F3814581%2F4848486%2F4848488%2F
Nachrichten-Ticker