Café Classique zieht um
Mehr Platz im Rudolf-Carré

Münster -

Konditormeister Ralf Ilgemann schmiedet Umzugspläne. Ab April schlägt er sein neues Domizil an der Warendorfer Straße auf.

Freitag, 10.02.2017, 17:02 Uhr

Ralf Ilgemann 
Ralf Ilgemann  Foto: gh

Ralf Ilgemanns Adresse ab 1. April ist kein Scherz: 51°57‘41.5“N 7°38‘39.5“E. Übersetzt bedeuten diese nautischen Angaben mit Breiten- und Längengraden, dass der Konditormeister sein neues Café Classique im sogenannten „Rudolf-Carré“ an der Rudolfstraße 1/Ecke Warendorfer Straße eröffnen möchte.

Ein knappes Jahr trägt sich Ilgemann schon mit den Umzugsgedanken in Richtung Innenstadt. Im 20. Jahr des Bestehens von Café Classique, sagt der Konditormeister, wünscht er sich einfach mehr Platz. Auch die Belegschaft, die zurzeit aus zehn Voll- und Teilzeitkräften besteht, soll nach Angaben des Handwerksmeisters mit dem Wechsel wachsen. Ralf Ilgemann selbst, Lehrlingswart der Innung „Die Konditoren“, die über Münster hinaus bis Bielefeld reicht, hat sein Handwerk 1986 mit einer Ausbildung in der Konditorei Mönnig in Münster begonnen. Danach begannen Jahre der „Wanderschaft“ als Patissier in Sternegastronomien und als Konditor in nationalen und internationalen Konditoreien.

Am neuen Standort im ehemaligen Fernmeldeamt Münsters wird der Handwerksmeister künftig mehr Platz haben als im Ladenlokal an der Skagerrakstraße. Ilgemann möchte vor allem auch den Außenbereich mit der Terrasse nutzen. Aber auch die Einrichtung im Café soll sich komplett ändern. Der Standort in Mauritz wird nach den derzeitigen Plänen aufgegeben.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4618208?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F3814581%2F4848482%2F4848484%2F
Grippewelle erreicht Münsterland
Influenza-Fallzahlen sprunghaft gestiegen: Grippewelle erreicht Münsterland
Nachrichten-Ticker