Weltladen Weltwinkel
Zurück ins „4tel“

Münster -

Der Weltladen eröffnet nach seinem Standort an der Hammer Straße im nächsten Monat ein zweites Geschäft an der Warendorfer Straße.

Dienstag, 25.07.2017, 09:07 Uhr

Fleißig:  Barbara Dostalek (l.) und Matthias Wolfert von HFR sorgen für den Innenausbau, Kristin Duwenbeck und Georg Knipping vom Weltladen halten schon mal das Schild „Probe“.
Fleißig:  Barbara Dostalek (l.) und Matthias Wolfert von HFR sorgen für den Innenausbau, Kristin Duwenbeck und Georg Knipping vom Weltladen halten schon mal das Schild „Probe“. Foto: ide

Im „4tel“ sind sie keine Fremden. Im Gegenteil: „Wir haben in den vergangenen Jahren immer wieder von Bewohnern hier gehört, dass sie uns vermissen“, erzählen Kristin Duwenbeck und Georg Knipping . Die beiden Ehrenamtlichen vom „Weltladen Weltwinkel Münster“ freuen sich deshalb, dass neben dem Weltladen im Südviertel (Hammer Straße) in wenigen Wochen auch der „Weltladen im 4tel“ seine Türen (wieder) öffnen wird. Standort ist an der Warendorfer Straße 16, einige Meter entfernt von der Adresse, wo die Initiative in der Nachbarschaft des Cinema schon einige Jahre mit ihrem Weltladen einen Standort hatte.

Vor zwei Jahren folgte dann der Umzug an die Hammer Straße – die Kontakte ins „alte“ Viertel blieben. Und auch jetzt, beim jüngsten „4telfest“ der Warendorfer Straße, war das Weltladen-Team schon mit dabei und konnte mit Flyern auf seine geplante Neueröffnung hinweisen. Und nicht nur das: „Wir suchen dich“, ist zu lesen, denn ein zweiter Laden bedeutet natürlich auch Verstärkung: „Wir hatten schon einen ersten Infoabend, ein zweiter findet am 10. August statt“, berichten Georg Knipping und Kristin Duwenbeck von den Aktivitäten im Vorfeld, damit zur Eröffnung auch alles wie am Schnürchen klappt.

Bunte Mischung von Mitarbeitern

Geblieben ist natürlich auch das Konzept und der Ansporn, den fairen Handel umzusetzen und auszubauen. „Deshalb ist es für uns wichtig, dass Leute, die ehrenamtlich mitmachen möchten, Interesse am fairen Handel und den entsprechenden Produkten haben“, betonen die beiden. Ansonsten sei man ein offenes Team, das sich über eine vielfältige, bunte Mischung von Mitarbeitern freut, die sich altersmäßig zurzeit im Rahmen zwischen 20 bis 80 Jahren bewegen.

Mitte August, so schätzen die Verantwortlichen, könnte es mit der Eröffnung an der Warendorfer Straße 16 klappen. Vorfinden werden die Besucher die vertraute Palette von fairen Produkten aus dem Lebensmittelbereich, aber auch neue Angebote wie zum Beispiel Bambusgeschirr oder Küchenutensilien soll es geben. Wer mitmachen möchte, kann sich melden unter

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5032663?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F3814581%2F
Schlüsselübergabe an den Prinzen findet früher statt – Rahmenprogramm gestrichen
Sturmwarnung für Sonntag: Schlüsselübergabe an den Prinzen findet früher statt – Rahmenprogramm gestrichen
Nachrichten-Ticker