Alexianer-Waschküche ausgezeichnet
Waschen, erleben und genießen

Münster -

Die Alexianer Waschküche wurde mit dem Rudolf-Freudenberg-Preis ausgezeichnet, heißt es in einer Pressemitteilung. Die Übergabe erfolgte auf der Jahrestagung der Bundesarbeitsgemeinschaft der Inklusionsfirmen. Als Laudator überreichte Sternekoch Alfons Schuhbeck den mit 5000 Euro dotierten Preis.

Mittwoch, 26.07.2017, 08:07 Uhr

Preisverleihung (v.l.): Alfons Schuhbeck, Uta Deutschländer, Cornelia Schröder, Dr. Fritz Baur, Michael Scheer und Katharina Gering.
Preisverleihung (v.l.): Alfons Schuhbeck, Uta Deutschländer, Cornelia Schröder, Dr. Fritz Baur, Michael Scheer und Katharina Gering Foto: Alexianer

Die Waschküche der Alexianer ist ein Betriebsteil der Alexianer Textilpflege gGmbH in Münster. Das besondere Konzept der Waschküche besteht nach eigenen Angaben darin, einen Waschsalon mit einer Eventgastronomie zu kombinieren, heißt es weiter.

Die Jury bewertete die Verbindung der unterschiedlichen Geschäftsfelder – Gastronomie, Waschsalon und Kultur – als vorbildlichen Rahmen, um Menschen mit und ohne Behinderungen zusammenzubringen und nachhaltige Arbeits- und Ausbildungsplätze für Menschen mit Behinderungen zu schaffen. Nicht zuletzt von der kontinuierlichen Weiterentwicklung des Konzeptes und des Angebotes ließ sich die Jury nach eigenen Angaben überzeugen.

In seiner Laudatio hob Schuhbeck den inklusiven und kreativen Charakter des gastronomischen und kulturellen Angebots hervor: „In der Waschküche treffen Menschen aus verschiedenen Gruppen aufeinander. Und sie alle werden durch drei Dinge miteinander verbunden: waschen, erleben, genießen.“

Die Geschäftsführerin der Alexianer Textilpflege gGmbH, Uta Deutschländer, versprach, den Preis als Ansporn für die kreative Weiterentwicklung der Waschküche entgegenzunehmen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5034698?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F3814581%2F
Schlüsselübergabe an den Prinzen findet früher statt – Rahmenprogramm gestrichen
Sturmwarnung für Sonntag: Schlüsselübergabe an den Prinzen findet früher statt – Rahmenprogramm gestrichen
Nachrichten-Ticker