Kochen mit Björn Freitag
Münster-Liebe auf dem Löffel

Münster -

Echte Münster-Liebe gestand Fernsehkoch Björn Freitag am Samstagabend in der WDR-Sendung „Einfach und köstlich“ gleich zum Auftakt seiner kulinarischen Reise durch das Münsterland. Schon als Kind sei er gern nach Münster gefahren.

Sonntag, 04.03.2018, 19:03 Uhr

WDR-Fernsehkoch Björn Freitag zauberte in der Sendung „Einfach und köstlich“ typisch münsterländische Spezialitäten.
WDR-Fernsehkoch Björn Freitag zauberte in der Sendung „Einfach und köstlich“ typisch münsterländische Spezialitäten. Foto: WDR

„Da war es nie dreckig, nur schöne Altbauten.“ Und „lecker“ fand er während der Sendung auch den münsterischen Löffel, den ihm Studentin Annika Lauxtermann vom Projekt „Food Lab“ der Fachhochschule Münster servierte. Die kulinarische Essenz der Region, so Lauxtermann, hatten die Studenten hierfür auf einem Löffel vereint: Struwen-Stückchen, Kirschkaviar und Pumpernickel auf Stippmilch.

Freitag revancierte sich mit einem deftigen Pflaumenknödel mit Butter-Zimt-Kruste, den er vor den Augen der Fernsehzuschauer gezaubert hatte. Und da Fernsehkoch Freitag mit westfälischen Töttchen („ich mag keine Innereien“) nicht viel anfangen kann, zauberte er einen typisch münsterländischen Pfeffer-Potthast.

Studentin Lauxtermann vom Food Lab, das sich wissenschaftlich unter anderem mit nachhaltigen Lebensmitteln aus der Region beschäftigt, wird den WDR-Koch noch in zwei weiteren Sendungen begleiten.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5566527?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F3814581%2F
Darknet-Prozess - ein juristisches Kammerspiel
Drogenhandel: Darknet-Prozess - ein juristisches Kammerspiel
Nachrichten-Ticker