Preußen-Torwart macht Schulpraktikum
Vom Fußballplatz an die Tafel

Preußen-Torwart Maximilian Schulze Niehues hat ein Praktikum an der Hildegardisschule absolviert. Seine Bilanz fällt durchweg positiv aus.

Freitag, 27.04.2018, 08:04 Uhr

Maximilian Schulze Niehues
Maximilian Schulze Niehues Foto: Jürgen Peperhowe

Eine Karriere als Fußballprofi dauert mit viel Talent und etwas Glück vielleicht zehn bis 15 Jahre. Aber was kommt danach? Maximilian Schulze Niehues, Stammtorhüter beim SC Preußen Münster, fährt schon seit einigen Jahren zweigleisig. Er studiert Geschichte und Sport auf Lehramt und schreibt gerade an seiner Bachelorarbeit. Einen tieferen Einblick in das Berufsleben eines Lehrers erhielt er nun bei einem Praktikum an der Hildegardisschule. Acht Wochen ist er in direkten Kontakt mit Schülern kommen. „Das hat wirklich sehr viel Spaß gemacht“, blickt der 29-Jährige auf sehr lehrreiche Wochen zurück, in denen er alle Bereiche des Schullebens kennengelernt und erste Einheiten selbst geleitet hat.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5689244?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F3814581%2F
Nachrichten-Ticker