Steuereinnahmen
In der Stadtkasse klingelt es mächtig

Münster -

Das Geld fließt in großen Strömen in die Stadtkassen. Wie Stadtkämmerer Alfons Reinkemeier berichtet, wird Münster in diesem Jahr möglicherweise einen neuen Rekordwert bei den Gewerbesteuereinnahmen erzielen.

Freitag, 06.07.2018, 13:00 Uhr

Stadtkämmerer Alfons Reinkemeier hat gute Nachrichten.
Stadtkämmerer Alfons Reinkemeier hat gute Nachrichten. Foto: CDU Gievenbeck

Stadtkämmerer Alfons Reinkemeier teilte am Mittwochabend dem Rat mit, dass nach dem aktuellen Stand der vorliegenden Informationen „bis zu 30 Millionen Euro“ mehr als geplant in die Stadtkasse fließen könnten. Im Haushaltsplan 2018 stehen als Kennziffer 290 Millionen Euro Gewerbesteuer. Der bisherige Rekordwert wurde 2016 mit 300 Millionen Euro erzielt. Reinkemeier bat darum, den aktuellen Wert noch mit Vorsicht zu genießen, da das Jahr noch längst nicht abgeschlossen sei und viele Unternehmen ihre Zahlen auch wieder nach unten korrigieren könnten. Die Gewerbesteuer, die an die Kommunen abgeführt werden muss, orientiert sich an den Unternehmensgewinnen. Unterdessen legte Reinkemeier auch den Abschluss für das Jahr 2016 vor. Er schloss es – als Folge der extrem hohen Steuereinnahmen – mit einem Plus von 11,2 Millionen Euro ab. Die Einnahmen waren gegenüber dem Vorjahr um 111 Millionen Euro gestiegen, die Ausgaben um 103 Millionen.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5880903?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F3814581%2F
Nachrichten-Ticker