Sommerprogramm im LWL-Naturkundemuseum
Ferien für Forschernaturen

Münster -

Das Museum für Naturkunde des Landschaftsverbands bietet in den Sommerferien ein Ferienprogramm an. Es gibt laut Pressemitteilung Feriennachmittage für Kinder in den Ausstellungen, Werkstattnachmittage für Kinder und Erwachsene in der Museumswerkstatt sowie museumspädagogische Programme in der neuen Sonderausstellung.

Montag, 16.07.2018, 12:00 Uhr

Dem Leben der Indianer auf die Spur geht es in den beiden Indianer-Ferienangeboten.
Dem Leben der Indianer auf die Spur geht es in den beiden Indianer-Ferienangeboten. Foto: LWL / Christoph Steinweg

Die acht Feriennachmittage führen die Kinder durch die naturkundliche Landesausstellung „Vom Kommen und Gehen – Westfälische Artenvielfalt im Wandel“ und in die Indianerausstellung, die Ende 2018 geschlossen wird. Gemeinsam mit den Museumspädagogen reisen die Kinder zurück in das Eiszeitalter, erforschen Säbelzahnkatzen und Mammuts, gestalten Höhlenmalereien oder erkunden Lebensweisen der Prärie- und Plainsindianer gestern und heute.

In die neue Sonderausstellung „Das Gehirn“ geht es bei weiteren Ferienangeboten für Groß und Klein. Es gibt spannende Programme für Kinder ab fünf Jahre rund um einen verzauberten Koffer und ein Parallelangebot mit Museumsroboter KIM und der Museumspädagogin für die Eltern. Kinder ab sechs Jahren erkunden spielerisch die Ausstellung und entdecken die verschiedenen Teile des Gehirns und das Nervensystem. Bei den Führungen für die Kinder ab acht Jahre geht es um das Gehirn und seine Funktionen in verschiedenen Lebenslagen.

Bei den Werkstattnachmittagen können Kinder ab sechs Jahre gemeinsam mit Erwachsenen ein Themengebiet aus den Ausstellungen erforschen. In dem jeweils dreistündigen Angebot geht es beispielsweise um die Bergung eines Pottwals, die Benutzung eines Lichtmikroskops, spannende Fossilfunde oder Wassersäugetiere in Westfalen.

Die Veranstaltung „Graben, sieben, schlämmen - Fossilien finden“ findet vom 14. bis 17. August statt. Im Mittelpunkt stehen echte Funde von Elefanten, Sauriern, Dinosauriern und anderen spannenden Urzeittieren in Westfalen.

Die einzelnen Termine finden sich auf der Homepage des Museums. Eine telefonische Anmeldung für die Ferienangebote, Werkstattnachmittage und Führungen ist erforderlich unter der Telefonnummer 02 51 / 5 91 60 50. Museumscards haben keine Gültigkeit für diese Veranstaltungen.

 

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5909019?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F3814581%2F
Negativrekord statt Befreiung: Preußen Münster spielt 1:1 gegen Eintracht Braunschweig
Die Megachance nach wenigen Sekunden: Heinz Mörschel (beim Schuss) und Luca Schnellbacher hatten hier kein Glück.
Nachrichten-Ticker