Show-Auftakt im Westfälischen Pferdemuseum
Die Magie der schwarzen Einhörner

Münster -

Ein Pferdemärchen zeigt am Sonntag (2. September) das Ende der Sommerpause für die Showprogramme im Westfälischen Pferdemuseum im Allwetterzoo an. Erzählt wird die Geschichte von einer Prinzessin und einem Prinzen, die im Besitz von zwei schwarzen, magischen Einhörnern sind, heißt es in einer Mitteilung des Museums.

Dienstag, 28.08.2018, 23:00 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 28.08.2018, 23:00 Uhr
Das Pferde-Showprogramm im Westfälischen Pferdemuseum startet am Sonntag mit einem Pferdemärchen.
Das Pferde-Showprogramm im Westfälischen Pferdemuseum startet am Sonntag mit einem Pferdemärchen. Foto: Westfälisches Pferdemuseum

Gemeinsam erleben die Protagonisten allerhand Abenteuer, sie müssen schwierige Aufgaben lösen. Wie die Geschichte am Ende ausgeht, wird nicht verraten. Die großen und kleinen Zuschauer dürfen sich auf eine spannende Show mit fantasievollen Kostümen, edlen Pferden und Lektionen der klassischen Dressurkunst freuen, heißt es weiter.

Ausgedacht hat sich das Märchen „Die Magie der schwarzen Einhörner“ Gaby Hans aus Reken: Sie ist lizenzierte Claus-Penquitt-Trainerin und habe sich mit ihrem „pferde- und menschenfreundlichen Unterricht für anspruchsvolle Reiter“ deutschlandweit einen Namen gemacht. Ihre Schüler schätzten ihre Geduld, die gute Laune und das Fachwissen, das hinter ihrem Unterricht steht. Die Nachfrage sei daher groß, aber das Warten lohne sich, denn „Gaby Hans ist ein derart kompetentes und pferdeverrücktes Original, das man einfach selbst erlebt haben muss“. Im Westfälischen Pferdemuseum haben die Besucher an diesem Sonntag die Gelegenheit dazu, so die Pressemitteilung.

Die Vorführungen finden um 11.30 und um 13.30 Uhr in der Arena des Westfälischen Pferdemuseums statt und dauern jeweils rund 20 Minuten. Der Besuch ist im Zoo-Eintrittspreis enthalten.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6008526?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F3814581%2F
Vor dem Kellerduell gegen Großaspach: Ole Kittners Plädoyer für sein Team
Als Anführer in der Abwehr gefragt: Ole Kittner (links) will mit dem SCP endlich wieder einen Sieg feiern – am Samstag kommt Tabellennachbar SG Sonnenhof Großaspach.
Nachrichten-Ticker