Freiwilligenakademie
Wissensdurstige Ehrenamtler

Münster -

Die Freiwilligen-Akademie der Freiwilligen-Agentur zieht einen positive Bilanz ihres Bildungsangebotes. Rund 1000 Ehrenamtler haben sich in diesem Jahr fortgebildet, datunter auch Menschen mit Migrationshintergrund, die sich mittlerweile selbst ehrenamtlich engagieren. Für das kommende Jahr haben die Verantwortlichen wieder ein umfangreiches Fortbildungsprogramm zusammengestellt.

Donnerstag, 29.11.2018, 10:00 Uhr
Stellten das neue Programm der Freiwilligen-Akademie vor: (v.l.) Petra Woldt, Leitung der Geschäftsstelle Kommunale Stiftungen, Martina Kreimann (Freiwilligen-Agentur), Sozial- und Stiftungsdezernentin Cornelia Wilkens und Andrea Evers (Freiwilligen-Agentur).
Stellten das neue Programm der Freiwilligen-Akademie vor: (v.l.) Petra Woldt, Leitung der Geschäftsstelle Kommunale Stiftungen, Martina Kreimann (Freiwilligen-Agentur), Sozial- und Stiftungsdezernentin Cornelia Wilkens und Andrea Evers (Freiwilligen-Agentur). Foto: Marion Fenner

„Ehrenamtler sind wissensdurstig“, ist Martina Kreimann von der Freiwilligen-Agentur Münster überzeugt. Das zeige die große Resonanz auf die Bildungsangebote der Freiwilligen-Akademie. Rund 1000 Ehrenamtliche sowie Hauptamtliche, die Ehrenamtliche begleiten, hätten das umfangreiche Kursusangebot in diesem Jahr genutzt“, berichtet Kreimann. Besonders gefragt waren Angebote rund um die Datenschutzgrundverordnung. Die ganze Bandbreite der Ehrenamtler von Übungsleitern in Sportvereinen, bis hin zu Menschen, die in der Altenhilfe oder als Lesepaten tätig sind, haben teilgenommen.

Besonders freut sich Cornelia Wilkens , Sozial- und Stiftungsdezernentin der Stadt Münster, darüber, dass sich vermehrt auch die neuen zugezogenen Bürger mit Migrationshintergrund ehrenamtlich engagieren und ebenso Interesse an Weiterbildungen zeigten.

„Ehrenamt steckt an“, sagt Petra Woldt, Leiterin der Geschäftsstelle Kommunale Stiftungen. Das sei eine generelle Erfahrung in allen Bereichen. Wenn dann das Ehrenamt Wertschätzung erfahre und diese Personen die Möglichkeit einer Unterstützung und Weiterbildung erhalten, könne diesen Menschen auch etwas zurückgegeben werden.

Die Mitarbeiter der Freiwilligenagentur stellten das neue Kursprogramm für 2019 vor. Über 50 Seminare, Workshops und Vorträge sind darin enthalten, erklärt Andrea Evers von der Freiwilligen-Agentur, die sich um die Zusammenstellung der Angebote gekümmert hat. „Wir orientieren uns an den Wünschen der Ehrenamtler.“ Auch gebe es Angebote, die Voraussetzung für bestimmte Tätigkeiten, wie etwa bei der Telefonseelsorge oder in der Hospizarbeit sind. Darüber hinaus gebe es Kurse zur Nutzung digitaler Medien, aber auch dazu, wie Ehrenamtler an sich selbst denken können.

Zum Thema

Weitere Informationen unter ' 02 51/ 4 92 59 70 oder im Internet. | www.freiwilligen agentur-muenster.de

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6221171?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F3814581%2F
Münsterisches Labor findet Mineralölspuren in Milchpulver
Potenziell krebserregende Stoffe: Münsterisches Labor findet Mineralölspuren in Milchpulver
Nachrichten-Ticker