Köcheclub Münsterland
Ben-Lukas Tiek gewinnt am Herd

Münster -

22 Azubis traten jetzt beim Wettbewerb des Köcheclub Münsterland an und kämpften in drei Kategorien um Spitzenplätze. Ben-Lukas Tiek, Auszubildender im Hotel Kaiserhof, überzeugte die Jury mit seinem Vier-Gang-Menü.

Dienstag, 29.01.2019, 22:00 Uhr
Anja und Kay Fenneberg gratulierten Ben-Lukas Tiek unmittelbar nach der Siegerehrung.
Anja und Kay Fenneberg gratulierten Ben-Lukas Tiek unmittelbar nach der Siegerehrung. Foto: Kaisergof

Jedes Jahr kämpft der Gastronomienachwuchs um die besten Plätze beim Jugendwettbewerb des Köcheclubs Münsterland. In verschiedenen Kategorien traten auch in diesem Jahr 22 Auszubildende an. Stolz sind die Betreiber des Hotels Kaiserhof in Münster, Anja und Kay Fenneberg. Ihr Auszubildender Ben-Lukas Tiek kochte sich auf den ersten Platz. Der angehende Koch gewann damit die „Hupfer Münsterlandgabel 2019“. Ausgetragen wurde der Wettbewerb in diesem Jahr im Dorf Münsterland in Legden.

22 Auszubildende des dritten Lehrjahres aus den Lehrberufen Restaurantfach, Hotelfach und Köche zeigten bei der Endrunde des vom Köcheclub Münster e.V. ausgetragenen Wettbewerbs ihr vielseitiges Können. Ben-Lukas Tiek bekochte zahlreiche Gäste mit einem Vier-Gang-Menü. Der 19-jährige Kaiserhof-Azubi überzeugte die Jury.

Mit dem ersten Platz hat sich Tiek zur Teilnahme am Rudolf-Achenbach-Pokal auf Landesebene in Detmold qualifiziert. Die weiteren Gewinner aus Münster sind im Hotelfach: 1. Hendrik Steinbach, H4 Hotel, 4. Irina Haupt, Mövenpick und Rebecca Küching, Clemens-August, Münster. In der Kategorie der Köche gewann Ben-Lukas Tiek, Lennat Tost vom Kleinen Kiepenkerl in Münster kochte sich auf den vierten Platz.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6356751?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F3814581%2F
Nachrichten-Ticker